News

The Phone House sucht Deutschlands Ur-Handys

Der Internetshop "The Phone House" sucht Deutschlands Ur-Handys. Die drei ältesten funktionsfähigen Modelle werden prämiert: Ihre Besitzer dürfen sich ein Neugerät im Sortiment des Händlers aussuchen.

29.11.2009, 14:31 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Übersetzt bedeutet das englische Wort Handy so viel wie "handlich". Kaum ein Brite käme auf die Idee, damit zuerst ein Mobiltelefon zu assoziieren. Warum sich diese Bezeichnung aber in Deutschland so großflächig durchsetzen konnte, ist unbekannt - und darf als kurios gelten. Denn die ersten sogenannten Handys waren zu ihrer Zeit innovativ, modern und aufregend - aber mit Sicherheit nicht handlich. Eines der Ur-Geräte, das Motorola DynaTAC 8000X, wog 800 Gramm und hatte die Größe einer Thermoskanne. Auch Anfang der 90er-Jahre, als Mobilfunk sukzessive massentauglich wurde, sorgte ein durchschnittliches Handygewicht von 300 Gramm noch regelmäßig für ausgerissene Hemdtaschen. Nostalgiker, die noch ein Modell dieser Jahre in der Schublade haben, sollten nun aufpassen: The Phone House sucht das älteste funktionsfähige Handy Deutschlands.

Mit "Knochen" zum Smartphone

Bewerber können sich entweder im Blog von "The Phone House" oder auf der hauseigenen Facebook-Seite melden und entsprechende Vorschläge einreichen. Voraussetzung zur Teilnahme sind Fotos, Videos oder aussagekräftige Dokumente, die belegen, dass das Handy tatsächlich existiert und noch funktionsfähig ist. Auch wer nun erst einmal den gesamten Keller umräumen muss oder schnell noch bei eBay einen der alten "Knochen" erstehen will, hat prinzipiell die Chance mitzumachen: Anmeldungen sind bis zum 14. Dezember 2009 um 12 Uhr möglich. Die Besitzer der drei ältesten eingereichten Handys werden für ihren Sammeltrieb reich belohnt: "The Phone House" schenkt jedem ein neues Gerät - frei wählbar aus dem gesamten Sortiment des Handy-Spezialisten.

Highlights sind dort etwa das Palm Pre, die Samsung-Modelle S8000 und S8300 sowie das brandneue Android-2.0-Smartphone Motorola Milestone (besser bekannt als Droid). Bis zu Weihnachten soll das gewählte Gerät dann bei den Gewinnern eintreffen. Freunde des iPhone schauen allerdings in die Röhre: Das Apple-Handy ist bei "The Phone House" nicht zu haben.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang