News

Terminalserver: Virentod mit Methode

Virenprofi Norman bietet eine erweiterte Version der Antivirenlösung NVCNet für Terminal Server. Den Störenfrieden geht es "pro-aktiv" an den Kragen.

01.06.2006, 19:41 Uhr
Internetnutzung© adam36 / Fotolia.com

NVCNet von Norman ist eine Antivirenlösung für geschäftskritische Anwendungen. Und da diese besonders gerne angegriffen werden, sollte vor allem der Kampf gegen "Day Zero"-Angriffe erfolgreich sein, also bereits bevor ein Virus allgemein bekannt geworden ist und entsprechende Signaturen verfügbar sind. Mit einer "SandBox" und pro-aktiven Methoden soll dies möglich sein.
Sandkastenspiele
Die neue Version von NVCNet bietet Managementfunktionen, um die Analyse der Virensituationen in einer Serverumgebung zu vereinfachen. Die pro-aktive Norman SandBox ist in der Version integriert und verspricht maximale Sicherheit und Schutz gegen "Day Zero"-Angriffe, also sowohl gegen bekannte als auch gegen unbekannte Viren.
Keine Probleme mehr?
Zudem wurden Probleme in Zusammenhang mit unberechenbarem Speicherverbrauch und der CPU-Auslastung gelöst. Probleme durch instabile Lastspitzen, Wartezeiten oder die Unterbrechung von Arbeitsabläufen sollen der Vergangenheit angehören, so Stefan Angerer, Geschäftsführer von Norman Deutschland und Österreich. Zwei der Hauptmerkmale dieser Sicherheitslösung seien deshalb die vorhersagbare Auslastung der CPU sowie der Lastausgleich, der durch die parallele Verbindung von mehreren NVCNet-Servern erreicht werde.

(Stephan Humer)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang