News

Teles macht Schluss mit skyDSL

Zum Jahresende wird die Teles AG ihr Geschäft mit Breitband-Satelliten-Verbindungen einstellen. das gab der Konzern in einer ad hoc-Mitteilung bekannt.

25.09.2007, 08:27 Uhr
Sky © Sky Deutschland

Mitte September hatte es der Berliner "Tagesspiegel" bereits vorab als Gerücht vermeldet, jetzt ist es offiziell: die Teles AG wird ihr skyDSL-Geschäft zum Jahresende einstellen. Das gab der Konzern in einer ad hoc-Mitteilung bekannt.
Schluss zum Jahresende
Genaue Details wurden zwar noch nicht kommuniziert, wie es heißt sollen aber konkrete Vorbereitungen eingeleitet werden, um zum Jahresende die Geschäftstätigkeit im skyDSL-Dienst einzustellen. Im abgelaufenen Quartal machte Teles mit dem Internetangebot über Satellit, skyDSL genannt, einen Verlust von 700.000 Euro. skyDSL nutzen derzeit zwischen 25.000 und 28.000 Kunden.
Teles stellte erst kürzlich neue Zwei-Wege-Flatrates vor, die über die Satellitenflotte von Eutelsat ab Ende September realisiert werden. Es ist anzunehmen, dass auch diese Angeote eingestellt werden.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang