Plattform-Abschaltung

Telekom zieht 2019 beim alten "Entertain" den Stecker

Im Jahr 2016 startete die Telekom die neue IPTV-Plattform EntertainTV, die alte Entertain-Plattform läuft auch heute noch - wird aber zum Jahresende abgeschaltet. Was müssen Entertain-Bestandskunden beachten?

Jörg Schamberg, 17.01.2019, 16:12 Uhr
Telekom Media ReceiverEnde 2019 nur noch Elektroschrott? Der alte Media Receiver 303 der Telekom.© Deutsche Telekom AG

Geestland - Das IPTV-Angebot der Telekom (DSL-Tarife der Telekom) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
hat in den vergangenen Jahren einige Veränderungen durchlaufen. So wurde im April 2016 EntertainTV (das heutige MagentaTV) als Nachfolger von Entertain vorgestellt. Für die neue Plattform gab es neue Hardware und Features, doch die alte Plattform wurde parallel weiter betrieben. Wie "Caschys Blog" am Donnerstag berichtet, sind die Tage der alten Entertain-Plattform aber offenbar gezählt, die Abschaltung soll Ende 2019 erfolgen. Was bedeutet das für die betroffenen Kunden?

Kein TV-Empfang mehr möglich mit altem Entertain-Receiver

Wer noch alter Entertain-Kunde ist, könne mit dem alten Entertain-Receiver (beispielsweise MR303) nach Abschaltung der Entertain-Plattform keine TV-Programme mehr empfangen. Bislang seien Bestandskunden nur bei einem Produktwechsel auf die neue Plattform umgestellt worden und hätten auch neue Hardware erhalten.

In diesem Jahr geht die Telekom einen anderen Weg: Entertain-Bestandskunden sollen einen neuen Media Receiver 401 bzw. 501 Sat zugeschickt bekommen. Die alte Receiver-Hardware müsse laut dem Bericht nicht zurückgeschickt werden. Die Vertragslaufzeit sowie die Preise würden unverändert bleiben.

Konkret erfolge die Umstellung auf die neue Plattform in drei Wellen:

  • Januar 2019: Umstellung von zunächst 1.000 Pilot-Anschlüssen
  • Februar 2019: Umstellung von inaktiven Anschlüssen (ohne Nutzung des Media Receivers)
  • ab März 2019: Umstellung aktiver Anschlüsse (mit Nutzung des Media Receivers)

Kunden sollen von der Telekom schriftlich per Brief über die anstehende Umstellung informiert werden.

Im Oktober 2018 wurde EntertainTV in MagentaTV umbenannt und mit neuen Funktionen ausgestattet. Einen Überblick zum Tarifangebot des Bonner Konzerns findet sich online auf der Telekom-Bestellseite Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Günstige Internet-Tarife finden
Weiterführende Links
Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang
NewsletterPopup