News

Telekom vergibt Free-TV-Rechte der Basketball-Bundesliga an Sport1

Der Sender Sport1 kann in den kommenden zwei Spielzeiten jeweils 48 Spiele der Beko Basketball-Bundesliga live im FreeTV übertragen. Sport1 und die Deutsche Telekom teilten am Freitag den Abschluss einer entsprechenden Vereinbarung mit.

19.09.2014, 17:16 Uhr
Telekom Zentrale© Deutsche Telekom AG

In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass die Deutsche Telekom alle Spiele der Basketball-Bundesliga live und in HD zeigen wird. Der Bonner Konzern hatte sich im Juni alle Medienrechte an der Beko BBL für die kommenden vier Spielzeiten bis 2017/18 gesichert. Neben einem Pay-TV-Angebot sollen auch Partien im Free-TV übertragen werden. Am Freitag gab die Telekom nun die Vergabe der Free-TV-Rechte der Beko BBL an den Sender Sport1 bekannt.

Sport1 zeigt 48 Spiele der BEKO BBL im Free-TV

Übertragungen von Basketball-Spielen der Beko BBL zeigt Sport1 bereits seit 2009. Im Rahmen der in diesem Jahr neu vergebenen Rechte wurden Gespräche mit der Telekom erforderlich. Die nun verkündete Vereinbarung beider Unternehmen sieht vor, dass Sport1 die Free-TV-Rechte der Basketball-Bundesliga für die Spielzeiten 2014/15 sowie 2015/2016 erhält. Die Vereinbarung erlaubt dem Sender die Live-Übertragung von 34 Spielen der Hauptrunde sowie 14 Begegnungen der Playoffs. Die finanziellen Details des Deals wurden nicht veröffentlicht.

"Wir wollen Basketball breit aufstellen. Daher ist es uns wichtig, dass die Fans neben dem geplanten umfangreichen Pay-Angebot auch weiterhin ausgesuchte Spiele im Free-TV sehen können", erklärt Henning Stiegenroth, Leiter Sportmarketing der Telekom. Im Gegensatz zu den freien Übertragungen bei Sport1 könnten Basketball-Fans über das TV-Angebot Entertain, über www.telekombasketball.de, die neue Basketball-Webseite der Telekom, sowie über mobile Apps alle Spiele der Beko Basketball-Bundesliga verfolgen – insgesamt bis zu 350 Begegnungen. Bei Sport1 werde dagegen nur ein Spiel pro Spieltag übertragen. Für Telekom-Kunden mit Laufzeit-Vertrag und einer Internet-Flat ist das Basketball-Angebot inklusive. Nichtkunden können "Telekom Basketball" per Monats-Abo für 14,95 Euro oder per Jahres-Abo für monatlich 9,95 Euro buchen.

Der Sendeplatz der Free-TV-Spiele werde in der Regel am Sonntag um 15.00 Uhr, 17.00 Uhr oder 20.15 Uhr sein. Sport1 kann selbst über den Einsatz der Kommentatoren entscheiden. Außerdem erlaubt die Vereinbarung dem Sender die Free-TV-Ausstrahlung von bis zu 90 Sekunden langen Highlight-Zusammenfassungen der Spiele.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang