Kostenlos testbar

Telekom und Microsoft bieten Schulen digitales Bildungspaket an

Die Deutsche Telekom und Microsoft halten für Schulen ein digitales Bildungspaket bereit, das unter anderem Endgeräte wie Laptop oder Tablet sowie Microsoft Office 365 beinhaltet. Schulen sollen das Angebot kostenlos testen können.

Jörg Schamberg, 25.01.2021, 15:11 Uhr
Schüler-TabletFür die Nutzung zuhause und in der Schule sollen Schüler Laptops oder Tablets und Office 365 erhalten.© Tyler Olson / Fotolia.com

Mitte Dezember 2020 hatten die Deutsche Telekom und Microsoft eine Ausweitung ihrer Kooperation vereinbart. Ein erstes Ergebnis der vertieften Zusammenarbeit der beiden Unternehmen ist ein digitales Bildungspaket für Schulen. Dieses soll vernetztes Lernen unabhängig von Ort und Zeit ermöglichen.

Laptops, Tablets & Office 365: Das beinhaltet das digitale Bildungspaket

Das digitale Bildungspaket sei modular aufgebaut. Es lasse sich sowohl im Präsenzunterricht als auch während der Corona-Pandemie im Distanz- oder Wechselunterricht einsetzen. Was beinhaltet das Paket? Es werden unter anderem Laptops oder Tablets sowie Lizenzen für Office 365 bereitgestellt. Dazu gehört auch Service: Telekom-Experten unterstützen beim Einrichten der Geräte. Schulen sollen das digitale Bildungspaket kostenlos und unverbindlich testen können. Zudem biete die Telekom eine Option für eine schnelle Internet-Anbindung an.

Gemeinsames Lernen mit Microsoft Teams

Für das gemeinsame Lernen wird die Microsoft-Lösung Microsoft Teams genutzt. Darüber lassen sich Unterhaltungen, Inhalte und Apps an einem zentralen Ort bündeln. Für die Schulen werde die angepasste Version Microsoft Teams for Education bereitgestellt. Es lassen sich Video-Konferenzen durchführen, chatten, in Kleingruppen lernen oder gemeinsam an Dokumenten arbeiten.

Die Lehrkräfte sollen auch Aufgaben vergeben können. Nach Fertigstellung können die Schüler diese digital abgeben. Auch die Bewertung bzw. Korrektur könne digital erfolgen. Die Teilnahme der Schüler am Unterricht könne per Smartphones, Tablets, Laptops oder PCs erfolgen. Mit der Funktion "Gruppenräume" lassen sich Klassen bei Bedarf in kleinere Gruppen aufteilen.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang