News

Telekom-Techniker arbeiten nun auch samstags

Die Deutsche Telekom will mit einer Ausweitung der Arbeitszeit der Telekom-Techniker auf sechs Tage von Montags bis Samstags die Qualität ihres Kundendienstes verbessern.

25.10.2007, 18:00 Uhr
Telekom Zentrale© Deutsche Telekom AG

Die Deutsche Telekom verstärkt ihren Kundenservice und lässt ihre Service-Techniker nun auch an Samstagen arbeiten. Telekom-Kunden müssen daher nicht länger extra einen Urlaubstag nehmen, um den Techniker vor Ort in das Haus zu lassen. Es können alle üblichen Installationsarbeiten von DSL und Telefon durchgeführt werden.
Mit dem neuen Angebot einen Kundenwunsch erfüllt
Timotheus Höttges, Vorstand T-Home/Sales und Service sieht das neue Angebot klar kundenorientiert: "Denn zukünftig kommen unsere Techniker dann ins Haus, wenn unsere Kunden Zeit haben."
In einem Pilotprojekt in Norddeutschland hatte die Telekom diesen Servicetag bereits erprobt. Dort ist er laut Telekom auf große Zustimmung bei den Kunden gestoßen. Auch eine von der Telekom in Auftrag gegebene Marktstudie ergab eine positive Resonanz der Kunden von 75 Prozent zu einer Erweiterung der Servicezeiten auf den Samstag. Der Entstördienst ist wie bisher am ganzen Wochenende im Einsatz.
Pauschaler Festpreis von 49,98 Euro
Die Service-Techniker der Telekom sind an Samstagen von 8 - 18 Uhr im Kundeneinsatz. Der Technik-Service kann über die Telekom-Shops oder telefonisch über den Kundenservice bestellt werden. Der Pauschalpreis beträgt 49,98 Euro unabhängig von der Dauer des Einsatzes. Die Abrechnung erfolgt über die Telefonrechnung.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang