Überwachung von Vitalwerten

Telekom: Smartes Neebo-Armband vernetzt Babys

Eltern können mit dem ab sofort bei der Telekom erhältlichen Sensor-Armband Neebo die Vitalwerte ihres Babys auf dem Smartphone überwachen. Bei Unregelmäßigkeiten oder dem Ende des Schlafs werden Eltern alarmiert.

Jörg Schamberg, 25.02.2020, 12:39 Uhr
Neebo Baby Armband© Deutsche Telekom AG / Daatrics LTD

Die Deutsche Telekom (Angebote der Telekom) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
vermarktet ab sofort das smarte, vernetzte Sensor-Armband Neebo des Herstellers Daatrics, das speziell für Babys und Kleinkinder bis zu drei Jahren konzipiert wurde. Eltern sollen dank der Neebo-Lösung die Vitalwerte ihres Babys in Echtzeit über die Neebo-App auf dem Smartphone abrufen können.

Neebo-App alarmiert Eltern bei Unregelmäßigkeiten

Gemessen werden nach Angaben der Telekom Vitaldaten wie Atmung, Herzfrequenz und Sauerstoffsättigung. Ist dem Baby zu warm oder zu kalt, so erhalten die Eltern dank des Temperatursensors eine entsprechende Information. Auch die Schlafdauer des Kindes werde erfasst. Ist das Baby wach, alamiere die Neebo-App die Eltern. Das geschehe auch bei Unregelmäßigkeiten oder Abweichungen von den üblichen Referenzwerten. Eltern erhalten in der App auch einen Überblick über die Entwicklung der Vitaldaten in den letzten 24 Stunden.

Neebo-Armband kostet 199,95 Euro

Die angebotene Lösung besteht aus dem Baby Sensor-Armband, der kostenfreien Neebo-App und einer Ladestation. Das Armband verbinde sich über Bluetooth und WLAN mit dem Smartphone der Eltern, die Aufladung erfolge kabellos über die Neebo-Ladestation. Das aus atmungsaktivem Material bestehende Armband soll mit einer Akkuladung bis zu fünf Tage nutzbar sein. Das wasserfeste Armband sei außerdem frei vom Kunststoff-Weichmacher Bisphenol A.

Android-App in Vorbereitung

Eine Einschränkung gibt es derzeit allerdings noch: Die Neebo-App ist aktuell nur für Apple-Geräte erhältlich. Eine App-Version für Android sei aber in Vorbereitung. Über die mobile Anwendung lassen sich mehrere Nutzerkonten einrichten. Perspektivisch sei auch eine eSIM der Telekom zur mobilen Nutzung des Armbands geplant. Das Gerät ist bei der Telekom für einmalig 199,95 Euro erhältlich.

Angebote der Telekom Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Smartphone finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup