Breitband-Bilanz Mai

Telekom: Schnelleres Internet für 371.000 Haushalte

Im Mai hat die Telekom 34.000 Haushalte neu ans Glasfaser-Netz angeschlossen. Insgesamt können mehr als 370.000 Haushalte jetzt höhere Internet-Geschwindigkeiten buchen. 1,7 Millionen Anschlüsse sind gigabit-fähig.

Melanie Zecher, 26.06.2020, 10:40 Uhr
Glasfaserleitungen© Deutsche Telekom AG

Die Telekom hat im Mai für 371.000 Haushalte die Internet-Geschwindigkeit erhöht. Jetzt können im Telekom-Netz 32,6 Millionen Haushalte einen Tarif mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) oder mehr buchen. 23,7 Millionen Haushalte können einen Tarif mit bis zu 250 Mbit/s oder mehr buchen.

34.000 neue Glasfaser-Anschlüsse

Die Zahl der Haushalte, die mit reinen Glasfaser-Anschlüssen angebunden sind, stieg im Mai um 34.000 und beträgt jetzt 1,7 Millionen. Hier sind Geschwindigkeiten bis zu einem Gigabit pro Sekunde möglich. Seit Jahresanfang haben rund 2,2 Millionen Haushalte vom Ausbau der Telekom profitiert.

Schneller surfen geht nicht automatisch

Wichtig für die Kunden: Wer die höheren Bandbreiten nutzen möchte, muss einen entsprechenden Tarif buchen (Angebote der Telekom) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
. Wer sich für einen schnellen Anschluss interessiert, kann auf www.telekom.de/schneller recherchieren, ob sein Anschluss bereits von dem höheren Tempo profitiert. Oder er wendet sich an die Berater in den Telekom-Shops und Fachmärkten sowie an der kostenfreien Hotline.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang