Bis zu 250 Mbit/s

Telekom: Schnelleres Internet für 17.000 Schulen

Rund 17.000 Schulen haben im Rahmen der Initiative Telekom@School nun die Möglichkeit ihre bestehenden Internetzugänge der Telekom auf bis zu 250 Mbit/s zu beschleunigen.

Jörg Schamberg, 05.10.2020, 15:02 Uhr
Schüler-TabletDie Telekom bietet Schulen nun höhere Internetbandbreiten an.© Tyler Olson / Fotolia.com

Im September 2020 haben Bund und Länder beschlossen, dass die Digitalisierung der Schulen einen Schub erhalten soll. Investiert werden sollen insgesamt 6,5 Milliarden Euro. Für das digitale Lernen werden vor allem schnelle Internetanschlüsse benötigt. Die Deutsche Telekom (Angebote der Telekom) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
stellt in ihrer Initiative Telekom@School bundesweit mehr als 28.000 Internetanschlüsse für Schulen in Deutschland bereit. Rund 17.000 Schulen könnten ihre Anschlüsse nun um mehr Surfspeed erweitern und maximale Bandbreiten von bis zu 250 Mbit/s nutzen.

Kostenlose Nutzung bis Ende August 2021

Diese höheren Bandbreiten seien kurzfristig verfügbar. Bis zum 31. August 2021 würden im Rahmen des Angebots keine Kosten anfallen, zudem sei ein Router inklusive. Ab dem 1. September 2021, nach dem Ende der kostenlosen Phase,sollen monatlich 25,16 Euro netto für den Anschluss und 5,95 Euro netto für die Router-Miete berechnet werden. Voraussetzung ist ein vorhandener Telekom@School-Zugang.

Telekom will Schulen verstärkt mit Glasfaseranschlüssen versorgen

"Digitale Bildung braucht bedarfsgerechte Bandbreite. Der Fernunterricht in der Lockdown-Phase hat gezeigt, wie wichtig das Internet als Lehr- und Lernmedium ist", so Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden der Telekom. Bereits im Juni hatte die Telekom verkündet, künftig Schulen verstärkt an das Glasfaser-Netz anzuschließen. Laut Rickmann sei man damit bereits "sehr gut unterwegs".

Angebote der Telekom Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang