News

Telekom schenkt Urlaubern eine Woche Internet

Mit dem "WeekPass" stehen Telekom-Kunden im europäischen Ausland 150 Megabyte zur Verfügung, die innerhalb von sieben Tagen versurft werden müssen, danach wird die Geschwindigkeit gedrosselt – Downloads auf 64 Kilobit pro Sekunde.

02.07.2013, 13:01 Uhr
Telekom Zentrale© Deutsche Telekom AG

Wer einen Mobilfunkvertrag bei der Deutschen Telekom hat und in diesem Sommer in Europa Urlaub macht, kann eine Woche lang ohne (Roaming-)Kosten online gehen. Die Bonner schenken allen Kunden einen WeekPass, wenn dieser bis zum 30. September aktiviert wird.

Eine Woche oder 14,95 Euro geschenkt

Die Einlösung dieses Gutscheins ist nicht kompliziert. Es reicht dafür, im Ausland (Ländergruppe 1) den mobilen Browser aufzurufen. Dort erscheint dann automatisch die Webseite telekom.de/urlaubsaktion, auf der der Kunde zuerst den Punkt "Urlaubsaktion" anklicken muss. Dies ist Voraussetzung dafür, dass nach dem Wechsel zur "Buchungsseite" für den WeekPass der Preis von 0 Euro statt 14,95 Euro angegeben wird. Die korrekte Buchung wird von der Telekom mit einer SMS bestätigt.

Mit dem WeekPass stehen dem Kunden 150 Megabyte zur Verfügung, die innerhalb von sieben Tagen versurft werden müssen, danach wird die Geschwindigkeit gedrosselt – Downloads auf 64 Kilobit pro Sekunde. Wem das zu langsam ist, der kann auch vor Ablauf der sieben Tage einen neuen WeekPass buchen. Die Telekom gibt an, dass der kostenlose WeekPass nur im Ausland und nur per Smartphone, Tablet oder Surfstick gebucht werden kann. Eine Buchung im Inland oder vom Computer sei nicht möglich.

Oder ein Tag Internet für 2,95 Euro

Neben dem WeekPass gibt es bei den Datentarifen der Telekom fürs Ausland, "Travel & Surf", noch zwei Tarife für die Nutzung an einem Tag. Der "DayPass M" kostet 2,95 Euro und kann ebenfalls nur in der Ländergruppe 1 (EU) gebucht werden. Er ist 24 Stunden gültig und endet nicht um Mitternacht. In dieser Zeit stehen dem Kunden 50 Megabyte zur Verfügung, anschließend wird die Verbindung getrennt.

Der "DayPass S" stellt nur 10 Megabyte für 24 Stunden bereit, er kann auch nur in den Ländergruppe 2 und 3 gebucht werden, also außerhalb von Europa. Der Preis hängt vom Land ab, in dem der Kunde sich aufhält. Die Tagespauschalen sind auch die einzigen Datentarife, die im Ausland von Prepaidkunden genutzt werden können.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang