Netzausbau im Überblick

Telekom schaltet VDSL, Glasfaser und LTE für weitere Orte

Die Deutsche Telekom hat das Internet in etlichen weiteren Orten beschleunigt. Teils stehen nun VDSL bzw. Glasfaser oder aber mobiles Internet per LTE zur Verfügung. Auch neue Ausbauprojekte hat die Telekom in dieser Woche bekanntgegeben.

Telekom VDSL-Anschluss Router© Deutsche Telekom AG

Linden/Bonn - Rückblick auf die zu Ende gehende Woche: Auch Mitte August hat die Deutsche Telekom (www.telekom.de/dsl Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können. Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der Link ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.) ihren Netzausbau fortgesetzt. Zahlreiche Haushalte in weiteren Orten haben nun Zugriff auf VDSL-Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s. Teils stehen nun auch bis zu 200 Mbit/s schnelle Glasfaseranschlüsse (FTTH) bereit. Recht umfangreich ist die Liste mit Kommunen, die nun mit schnellem mobilen Internet per LTE versorgt werden. Zudem hat die Telekom für etliche Orte den Zuschlag zum Ausbau erhalten bzw. dort mit dem Netzausbau begonnen.. Eine tagesaktuelle Übersicht zu fertiggestellten Ausbauprojekten findet sich in unserem DSL-Ausbau-Newsticker.

Fertige Ausbauprojekte VDSL und Glasfaser

  • Alt-Tellin (Ortsteile Buchholz, Broock und Neu Buchholz): bis zu 100 Mbit/s per VDSL
  • Bentzien: bis zu 100 Mbit/s per VDSL
  • Datzeroth: schnelleres Internet für rund 1.800 Haushalte
  • Freyung: bis zu 100 Mbit/s per VDSL für 230 Haushalte
  • Gnevkow (inkl. Ortsteil Letzien): bis zu 100 Mbit/s per VDSL
  • Hohenau (in 12 von 24 Ortsteilen): bis zu 50 Mbit/s per VDSL
  • Innernzell: bis zu 200 Mbit/s per Glasfaser für zweiten Teil der rund 300 von 600 Haushalten
  • Königsberg (Bayern): bis zu 50 Mbit/s per VDSL für rund 895 Haushalte
  • Kruckow (inkl. Ortsteile Marienfelde, Kartlow, Heydenhof und Unnode): bis zu 100 Mbit/s per VDSL
  • Langen (Hessen): bis zu 100 Mbit/s per VDSL
  • Leipzig-Süd: bis zu 100 Mbit/s per VDSL für rund 890 Haushalte
  • Markt Perlesreut: bis zu 50 Mbit/s per VDSL für rund 1.200 Haushalte
  • Neufahrn bei Freising: bis zu 50 Mbit/s per VDSL für 740 Haushalte
  • Rettenberg (in 10 Ortsteilen bzw. Weilern): bis zu 50 Mbit/s per VDSL
  • Rochau und Umgebung: bis zu 100 Mbit/s per VDSL für rund 400 Haushalte
  • Stendal (in 10 Stadtteilen): bis zu 100 Mbit/s per VDSL
  • Utzedel (inkl. Ortsteile Leistenow, Roidin und Teusin): bis zu 100 Mbit/s per VDSL
  • Warrenzien (Ortsteil Upost): bis zu 100 Mbit/s per VDSL
  • Wertingen: 50 bis 200 Mbit/s per VDSL/Glasfaser für rund 400 Haushalte

Fertige Ausbauprojekte LTE (bis zu 150 Mbit/s)

  • Ahnatal
  • Albershausen
  • Aspach
  • Bartenshagen-Parkentin
  • Bad Brückenau
  • Berghaupten
  • Buchenbach
  • Doberlug-Kirchhain
  • Falkenstein/Harz (Ortsteil Meisdorf)
  • Goldberg
  • Lübbenau/Spreewald
  • Machern
  • Markt Burgebrach
  • Markt Rieden
  • Markt Schöllkrippen
  • Markt Velden
  • Markt Wallersdorf
  • Melbeck
  • Möglingen
  • Niebüll
  • Reichshof
  • Rheinfelden (Baden)
  • Rüthen
  • Schermbeck
  • Tuttlingen
  • Windsbach
  • Wissen
  • Zörbig

Geplante Ausbauprojekte (VDSL und Glasfaser)

  • Althütte (inkl. Ortsteile Kallenberg, Lutzenberg und Mannenberg): bis zu 100 Mbit/s per VDSL für rund 1.700 Haushalte
  • VG Arneburg-Goldbeck (OT Rochau, Schartau und Ziegenhagen): Beginn von Ausbauarbeiten
  • VG Bad Hönningen (OG Hammerstein und Rheinbrohl): Beginn von Ausbauarbeiten
  • Bismarck (Ortsteile Grävenitz und Schorstedt): Beginn von Ausbauarbeiten
  • Colbitz: bis zu 100 Mbit/s per VDSL für rund 1.000 Haushalte ab Mitte Dezember 2017
  • Datzeroth: Beginn von Ausbauarbeiten
  • Fürstenstein (in 13 von 20 Ortsteilen): 50 bis 200 Mbit/s per VDSL/Glasfaser für rund 250 Haushalte ab Ende 2018
  • Fürth: bis zu 200 Mbit/s per Glasfaser für rund 1.980 Haushalte
  • Geislingen an der Steige (Vorwahlberich 07331): bis zu 100 Mbit7/s per VDSL für rund 10.300 Haushalte ab Januar 2018
  • Gerstetten (Vorwahlbereich 07323): bis zu 100 Mbit/s per VDSL für rund 2.400 Haushalte
  • Heilsbronn: 50 bis 200 Mbit/s per VDSL/Glasfaser
  • Hungen (Stadtteile Langd, Rodheim und Rabertshausen): 50 bis 100 Mbit/s per VDSL ab Mitte April 2018 für rund 6.800 Haushalte
  • Ihlow (und Ortsteil Riepe): bis zu 100 Mbit/s per VDSL für rund 725 Haushalte ab Mitte Januar 2018
  • Iserlohn (Stadtteile Mitte, Heide, Lethmathe, Lethmathe-Mitte, Letmathe-Untergrüne, Nußberg, Obergrüne und Wermingsen): ab Mitte März/Mitte April 2018 schnelleres Internet für rund 34.880 Haushalte
  • Jetzendorf: bis zu 50 Mbit/s per VDSL; Vertrag zum Netzausbau
  • Kranenburg: bis zu 100 Mbit/s per VDSL für rund 1.200 Haushalte ab 4. Quartal 2017
  • Kreischa: bis zu 100 Mbit/s per VDSL für rund 1.370 Haushalte
  • Leinburg: bis zu 50 Mbit/s per VDSL für rund 160 Haushalte, Zuschlag für Netzausbau
  • Oberaudorf: 50 bis 200 Mbit/s per VDSL/Glasfaser für rund 1.360 Haushalte; Zuschlag für Netzausbau
  • Rietschen: 50 bis 200 Mbit/s per VDSL/Glasaser ab Juli 2018
  • Schäftlarn: 50 bis 200 Mbit/s per VDSL/Glasfaser für 800 Haushalte; Zuschlag für Netzausbau
  • Vacha: bis zu 100 Mbit/s per VDSL für rund 750 Haushalte ab Ende Oktober 2017

Telekom: VDSL-Internetzugang ab 19,95 Euro pro Monat

Die Telekom hält für Neukunden aktuell Sparaktionen bei Buchung der "MagentaZuhause"-Festnetztarife bereit. Doppel-Flats mit VDSL-Speed von bis zu 50 bzw. 100 Mbit/s gibt es aktuell zwölf Monate lang zum monatlichen Preis von 19,95 Euro. Erst ab dem 13. Monat fällt der reguläre Preis an. Online-Besteller erhalten obendrauf einen einmaligen Rabatt von je nach Paket bis zu 110 Euro.

Weitere Details zu den Telekom-Tarifen und Bestellmöglichkeiten gibt es online unter www.telekom.de/dsl Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können. Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der Link ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern..

Nicht der passende Tarif? Bei der Suche nach dem optimalen Internet-Tarif hilft unser Breitband-Tarifrechner.

Günstige Internet-Tarife finden

Jörg Schamberg

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang