News

Telekom ordnet Aufsichtsrat neu

Der Eon-Vorsitzende Wulf Bernotat sowie der stellvertretende Vorsitzende der ThyssenKrupp AG, Ulrich Middelmann, wurden zum Jahreswechsel in das Gremium berufen.

05.01.2010, 11:46 Uhr (Quelle: DPA)
Telekom Zentrale© Deutsche Telekom AG

Wechsel im Aufsichtsrat der Deutschen Telekom: Der Eon-Vorsitzende Wulf Bernotat sowie der stellvertretende Vorsitzende der ThyssenKrupp AG, Ulrich Middelmann, wurden zum Jahreswechsel in das Gremium berufen. Das teilte die Telekom am Dienstag in Bonn mit.
Ablösung zum Jahreswechsel
Die beiden neuen Aufsichtsrats lösen Linde-Chef Wolfgang Reitzle und den Vorsitzenden des Post-Aufsichtsrates, Wulf von Schimmelmann, ab, die ihre Ämter im Telekom-Aufsichtsrat zum Jahresende 2009 niedergelegt hatten.
Bei seiner letzten Sitzung Mitte Dezember 2009 verlängerte der Telekom-Aufsichtsrat nach Informationen des "Manager Magazins" den Vertrag von Telekom-Vorstand Manfred Balz vorzeitig um zwei Jahre. Der Vertrag wäre ursprünglich zum September 2010 ausgelaufen, gilt jetzt aber bis 2012. Balz, Chefjustiziar der Telekom, ist mit der Aufarbeitung des Spitzelskandals bei dem Konzern beauftragt und erst in dieser Funktion in den Vorstand berufen worden.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang