LTE-Netzausbau

Telekom nimmt 141 neue LTE-Mobilfunkstandorte in Betrieb

Die Deutsche Telekom hat ihr LTE-Netz im Mai und Juni um zahlreiche neue Standorte erweitert. Besonders viel neue Standorte sind in NRW und Bayern hinzugekommen. Wir geben einen Überblick über die neuen Mobilfunk-Standorte.

Jörg Schamberg, 29.07.2019, 09:55 Uhr
Mobilfunkmast© Kara / Fotolia.com

Bonn - Die Deutsche Telekom (Angebote der Telekom) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
hat laut einer Mitteilung von Montag im Mai und Juni 2019 bundesweit 141 neue Mobilfunk-Standorte in Betrieb genommen, die alle mit LTE ausgestattet seien. Hunderte weitere Standorte seien zudem erstmals mit LTE versorgt oder aber um weitere LTE-Kapazitäten ergänzt worden.

Fokus des Netzausbaus lag in NRW und Bayern

Der Schwerpunkt des Mobilfunk-Netzausbaus der vergangenen Monate lag im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen. Hier seien innerhalb von acht Wochen 30 neue Mobilfunk-Standorte hinzugekommen. In Bayern waren es laut Telekom 25 neue Standorte, in Hessen und Niedersachsen gab es jeweils 12 Neuzugänge im Mobilfunknetz des Bonner Konzerns.

Telekom: Erhöhung auf 36.000 Mobilfunkstandorte bis 2021

Die Telekom plant eine Erhöhung der Zahl ihrer deutschen Mobilfunk-Standorte von aktuell 29.000 auf 36.000 bis zum Jahr 2021. Mit dem LTE-Ausbau würden sowohl Lücken im Mobilfunknetz geschlossen als auch die Bandbreite erhöht. Bis Ende 2019 werde die LTE-Bevölkerungsabdeckung auf 98 Prozent wachsen. Der LTE-Ausbau sei auch ein wichtiger Baustein für das künftige 5G-Netz. Telekom-Technikchef Walter Goldenits erläutert: "LTE wird auf viele Jahre hinaus, die Grundlage für die Entwicklung des Mobilfunk bleiben, Der Rollout von LTE wird deshalb weiter vorangetrieben. Und natürlich wird jeder neue Standort auch für 5G gebraucht."

In diesen Orten stehen die neuen Mobilfunk-Standorte der Telekom

Baden-Württemberg

  • Bruchsal, Esslingen am Neckar, Freiburg im Breisgau, Karlsruhe (2 Standorte), Neckargemünd, Offenburg (2 Standorte), Reutlingen, Schwetzingen

Bayern

  • Ansbach, Arnbruck, Burkardroth, Buxheim, Deggendorf (2 Standorte), Erlangen, Furth im Wald, Geisenfeld, Gilching, Grafing bei München (2 Standorte), Großkarolinenfeld, Hohenbrunn, Kitzingen, Kößlarn, München, Neukirchen beim Heiligen Blut, Neustadt bei Coburg, Oberaurach, Penzing, Perkam, Viechtach, Walpertskirchen, Weiherhammer

Berlin (2 Standorte)

  • 2 Standorte

Brandenburg

  • Falkenberg, Grünheide, Rheinsberg

Hamburg

  • (3 Standorte)

Hessen

  • Bad Camberg, Friedberg, Grebenstein, Grünberg, Gründau, Gudensberg, Kassel, Kelkheim (Taunus), Marburg, Ronneburg, Schlüchtern, Wildeck

Mecklenburg-Vorpommern

  • Greifswald, Hagenow, Lewitzrand, Ralswiek, Rostock, Schwerin, Warlitz, Warlow

Niedersachsen

  • Bleckede, Dünsen, Gehrden, Isernhagen, Lamspringe, Papenburg (2 Standorte), Rodenberg, Wolfsburg (2 Standorte), Wunstorf (2 Standorte)

Nordrhein-Westfalen

  • Bergheim, Bielefeld, Bochum, Bonn, Brilon, Dortmund (2 Standorte), Duisburg (2 Standorte), Düsseldorf (2 Standorte), Euskirchen, Frechen, Hamm, Hattingen, Holzwickede, Iserlohn, Jüchen, Kerken, Köln, Kranenburg, Lüdenscheid, Münster, Nordkirchen, Remscheid, Schalksmühle, Solingen, Velbert, Witten, Wuppertal

Rheinland-Pfalz

  • Baumholder, Blankenrath, Koblenz (2 Standorte), Mörschied

Saarland

  • Heusweiler, Saarbrücken

Sachsen

  • Burkhardtsdorf, Chemnitz (2 Standorte), Dresden (2 Standorte), Jöhstadt, Leipzig, Wurzen, Zwenkau

Sachsen-Anhalt

  • Barby, Bitterfeld-Wolfen, Halberstadt, Halle (Saale), Hohe Börde, Magdeburg (2 Standorte), Naumburg (Saale)

Schleswig-Holstein

  • Holm, Neumünster, Rellingen

Thüringen

  • Breitenworbis, Erfurt, Heilbad Heiligenstadt, Luisenthal, Obermehler, Zeulenroda-Triebes (2 Standorte)

Weitere Details zum Mobilfunk-Angebot und zu Tarifen finden sich auf der Telekom-Bestellseite Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Günstige Handytarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup