Ab 3 Cent pro Minute

Telekom: Neue Prepaid-Optionen für günstige Telefonate ins EU-Ausland

Prepaid-Kunden der Telekom können zu allen MagentaMobil Prepaid-Tarifen jetzt zwei neue, internationale Telefonieoptionen mit 30 bzw. 300 Gesprächsminuten ins EU-Ausland hinzubuchen. Gespräche sind ab rund 3 Cent pro Minute möglich.

Jörg Schamberg, 16.03.2021, 15:25 Uhr
Studententarife© nenetus / Fotolia.com

Die Deutsche Telekom (Angebote der Telekom) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
bietet jetzt zwei neue Optionen für alle aktuellen MagentaMobil Prepaid-Tarife. Zur Wahl stehen die Optionen "Prepaid International EU 30" sowie "Prepaid International EU 300". Gespräche aus dem Telekom-Mobilfunknetz sind je nach Option bereits ab 3 Cent pro Minute möglich. Die jeweils vier Wochen gültigen Optionen decken Telefonate per Handy von Deutschland in das EU-Ausland sowie nach Norwegen, Island, Großbritannien und Liechtenstein ab.

Das bieten die neuen Prepaid-Optionen der Telekom

Prepaid International EU 30: Minutenpreise ab 6,5 Cent

Die Option kostet 1,95 Euro für einen Zeitraum von vier Wochen. Enthalten sind 30 Gesprächsminuten für Anrufe ins Festnetz oder Mobilfunknetz der EU-Ländergruppe. Das entspricht umgerechnet einem Minutenpreis von rund 6,5 Cent. Nach Verbrauch der Inklusivminuten berechnet die Telekom 22 Cent für jede weitere Gesprächsminute.

Prepaid International EU 300: Ab 3,3 Cent ins EU-Ausland telefonieren

Wer häufiger ins EU-Ausland telefoniert, sollte einen Blick auf die Option mit 300 Inklusivminuten für Anrufe in das Festnetz und das Mobilfunknetz der EU-Länder werfen. Die Option kostet je vier Wochen 9,95 Euro. Für die enthaltenen Inklusivminuten bedeutet das einen Minutenpreis von rund 3,3 Cent. Auch hier gilt nach Verbrauch der inkludierten Gesprächseinheiten ein Minutenpreis von 22 Cent, das entspricht der EU-Preisobergrenze.

Nicht genutzte Inklusiv-Minuten verfallen jeweils am Ende des Abrechnungszeitraums. Beachtet werden sollte zudem, dass sich die Minutenpakete nicht für Anrufe zu Service- und Sonderrufnummern nutzen lassen.

Angebote der Telekom Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Günstige Handytarife finden
Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang