News

Telekom: Mobilfunk und Festnetz bald vereint

Die Konzernführung will sich noch in diesem Jahr die Zusammenlegung von Mobilfunk- und Festnetzgeschäft absegnen lassen. Mit dem Umbau sei kein Personalabbau verbunden.

30.04.2009, 11:50 Uhr (Quelle: DPA)
Telekom Zentrale© Deutsche Telekom AG

Die Deutsche Telekom drückt bei ihrem geplanten Konzernumbau aufs Tempo. Noch in diesem Jahr solle eine außerordentliche Hauptversammlung der Zusammenlegung von Mobilfunk- und Festnetzgeschäft in Deutschland zustimmen.
Kein Personalabbau
Dies teilte der Konzern am Donnerstag im Rahmen der Hauptversammlung mit. "Mobilfunk und Festnetz werden künftig aus einem Guss geplant, gebaut, geführt und vermarktet", sagte Telekom-Chef René Obermann vor den Aktionären. Mit der Neustrukturierung des Deutschlandgeschäfts setze die Telekom jetzt den Weg fort, den sie im Herbst 2006 auf Initiative von Obermann mit dem integrierten Vertrieb und Kundenservice in Deutschland eingeschlagen habe.
Obermann bekräftige zudem, dass mit dem Umbau kein Personalabbau in Deutschland verbunden sei. Einige Managerposten bei den Tochterfirmen werden allerdings umbesetzt.
T-Home und T-Mobile verschmelzen
Die neue Struktur soll in zwei Schritten erreicht werden. Zunächst soll die T-Mobile International AG auf die Deutsche Telekom AG verschmolzen werden. So werde T-Mobile Deutschland direkte Tochter der Deutschen Telekom. In einem zweiten Schritt werden T-Home und T-Mobile Deutschland in einer Gesellschaft zusammengeführt. Nach der Zustimmung der Aktionäre und der Finanzbehörden soll diese Gesellschaft zeitnah umgesetzt werden.
Telekom-Chef Obermann verspricht sich vor allem durch die einheitliche Kundenbetreuung zusätzliche Umsatzpotenziale. Zudem würden Prozess- und IT-Kosten eingespart. "Für die Kunden hat die neue Struktur den Vorteil, dass ihre Anliegen künftig nicht mehr nach Festnetz und Mobilfunk getrennt bearbeite werden, sondern dass sie integrierte Angebote und Service aus einer Hand bekommen", betonte Obermann.

(Michael Posdziech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang