News

Telekom: "MagentaZuhause Hybrid" ab sofort bestellbar - LTE ohne Drossel-Limit

Die Telekom hat mit der Vermarktung des neuen Hybrid-Anschlusses begonnen. Der Hybrid-Router schaltet bei Bedarf LTE-Bandbreite zum DSL- oder VDSL-Anschluss hinzu. Wir geben einen Überblick über die neuen "MagentaZuhause Hybrid"-Tarife.

28.11.2014, 14:10 Uhr
Telekom Zentrale© Deutsche Telekom AG

Auf der Internationalen Funkausstellung hatte die Deutsche Telekom ihren Hybrid-Router, der Festnetz-Internet und LTE-Mobilfunk bündelt, bereits vorgestellt. Seitdem konnten sich Interessenten unverbindlich für die neuen Hybrid-Tarife registrieren. Ab sofort startet der Bonner Konzern offiziell mit der Vermarktung seines neuen Hybrid-Angebots. Zu Beginn ist der Hybrid-Router sowie die Kombination von DSL- und LTE aber nur in einigen wenigen Bundesländern und noch nicht bundesweit verfügbar. Erst im kommenden Frühjahr soll der Hybrid-Anschluss deutschlandweit nutzbar sein.

Hybrid-Router schaltet LTE bei Bedarf zu

Der im Endgeräte-Servicepaket für 9,95 Euro monatliche Miete bereitgestellte oder für einmalig 399,99 Euro zum Kauf erhältliche neue Hybrid-Router schaltet bei Bedarf LTE zum DSL-Anschluss hinzu. Die vorhandenen Bandbreiten werden gebündelt, Priorität hat aber der DSL-Anschluss. Vorteil für die Kunden: Auch in ländlichen Regionen soll sich schnelles Internet nutzen lassen. Allerdings: Es muss sowohl ein DSL-Anschluss auf IP-Basis als auch LTE vor Ort verfügbar sein. Realisierbar ist ein Hybrid-Anschluss auch mit DSL 384 (DSL Light) auf IP-Basis.

Der "Speedport Hybrid"-Router unterstützt WLAN AC und kann gleichzeitig über 2,4 und 5 GHz funken. Neben Unterstützung von DSL bis 16 Mbit/s und VDSL bis zu 100 Mbit/s lässt sich auch LTE mit bis zu 150 Mbit/s nutzen. Zur Ausstattung gehören vier Gigabit-Ethernet-LAN-Schnittstellen, ein USB-2.0-Port sowie zwei TAE-Ports. Der Router kann als integrierte Telefonanlage, als Basisstation für bis zu fünf Speedphones sowie als Medienserver zur Übertragung von Musik, Videos und Bildern fungieren.

MagentaZuhause-Hybrid-Anschluss ab 29,95 Euro - unlimitiertes Datenvolumen auch per LTE

Und wie sieht es mit den Tarifkonditionen aus? Die Telekom orientiert sich an den MagentaZuhause-Tarifen, entsprechend gibt es MagentaZuhause S Hybrid, MagentaZuhause M Hybrid sowie MagentaZuhause L Hybrid. Überraschend: "Das Datenvolumen in allen derzeitigen MagentaZuhause Tarifen ist unlimitiert" heißt es auf der Telekom-Infoseite zum neuen Hybridanschluss. Damit gibt es auch für die zugeschaltete LTE-Bandbreite keine Drosselung ab einem bestimmten genutzten Datenvolumen.

MagentaZuhause S Hybrid: Enthalten ist eine Telefon-Flat in das deutsche Festnetz sowie eine Internet-Flat per DSL mit bis zu 16 Mbit/s im Download und bis zu 2,4 Mbit/s im Upload. Zusätzlich schaltet die Telekom bei Bedarf den "Hybrid-Turbo" per LTE zu. In diesem Tarif gibt es maximal 16 Mbit/s im Download sowie 2,4 Mbit/s im Upload zur DSL-Bandbreite dazu. In den ersten zwölf Monaten berechnet die Telekom 29,95 Euro statt regulär 34,95 Euro.

MagentaZuhause M Hybrid: Neben einer Festnetz-Flat findet sich eine per VDSL realisierte Internet-Flat mit bis zu 50 Mbit/s im Download und 10 Mbit/s im Upload. Die gleiche Bandbreite gibt es zusätzlich per LTE. In den ersten 24 Monaten zahlen Neukunden 34,95 Euro statt regulär 39,95 Euro.

MagentaZuhause L Hybrid: Auch hier ist eine Festnetz-Flat inklusive. Außerdem geht es mit bis zu 100 Mbit/s per VDSL ins Netz, Uploads können mit bis zu 40 Mbit/s erfolgen. Die gleichen Surfgeschwindigkeiten lassen sich zusätzlich per LTE zuschalten. 24 Monate lang schlägt der Tarif mit 39,95 Euro statt regulär 44,95 Euro zu Buche.

Hybrid-Anschluss startet in acht Bundesländern - Bestellung per Hotline

Die neuen Hybrid-Anschlüsse bietet die Telekom aktuell in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Berlin an. Die Bestellung erfolgt laut den Informationen auf der Telekom-Homepage über die Telekom-Hotline unter 0800 33 01000. An der Hotline sollen Neukunden zur Bestellung das Schlagwort "Hybrid" nennen.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang