Netflix-Tarif verfügbar

Telekom: MagentaTV-Stick ab Dezember erhältlich

Neben der sofortigen Verfügbarkeit des neuen Kombi-Tarif "MagentaTV Netflix" hat die Deutsche Telekom am Mittwoch auch einen eigenen MagentaTV-Stick sowie neue Co-Produktionen für MagentaTV angekündigt.

Telekom MagentaTV StickDie Telekom bietet ab Dezember einen eigenen Streaming-Stick für MagentaTV an.© Deutsche Telekom

Bonn - Die Deutsche Telekom (Angebote der Telekom) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
hat nun offiziell den Startschuss für ihren neuen Kombi-Tarif "MagentaTV Netflix" gegeben. Der entsprechende Tarif fand sich bereits seit der vergangenen Woche auf der Telekom-Homepage. Zugleich kündigte der Bonner Konzern einen eigenen MagentaTV-Stick zum Empfang des Streaming-Angebots an. Auch zwei neue Co-Produktionen stellte die Telekom vor.

"MagentaTV Netflix" mit Ersparnis gegenüber separatem Netflix-Abo

Mit "MagentaTV Netflix" lässt sich nun ein Paket buchen, dass aus dem Telekom-TV-Angebot "MagentaTV Plus" sowie einem Netflix Standard-Abo besteht und sich zu einer "MagentaZuhause"-Doppel-Flat für Internet und Telefonie hinzubuchen lässt. Der Einstieg ist sechs Monate lang für 33,94 Euro pro Monat möglich, danach fällt abhängig vom gewählten "MagentaZuhause"-Tarif der reguläre Preis an. Der Aufpreis von "MagentaTV Netflix" gegenüber dem "MagentaTV Plus"-Tarif liegt bei neun Euro pro Monat. Ein Netflix Standard-Abo zur gleichzeitigen Nutzung in HD-Qualität auf zwei Geräten kostet regulär 11,99 Euro monatlich. Die Ersparnis liegt somit bei rund 3 Euro pro Monat. Für vier Euro Aufpreis pro Monat lässt sich "MagentaTV Netflix" auch inklusive Netflix-Premium nutzen. Damit stehen Inhalte in UHD-Qualität zur Verfügung und es können gleichzeitig vier Streams genutzt werden. Der neue Tarif stehe für alle Neu- und Bestandskunden von MagentaTV offen. Wer bereits einen Netflix-Account besitze, könne diesen bei der Registrierung in MagentaTV überführen.

MagentaTV Stick streamt Inhalte von MagentaTV auf den Fernseher

Ab Dezember dieses Jahres wird die Telekom zudem einen Streaming Stick für MagentaTV anbieten. Über diesen soll MagentaTV als Streamingdienst unabhängig vom Internetanbieter auf jedem Fernseher verfügbar sein. Die MagentaTV-App lasse sich mit dem Stick über WLAN auf jedem Fernseher mit HDMI-Anschluss nutzen. Der MagentaTV-Stick ist mit einem Quad-Core-Prozessor ausgestattet und unterstütze 4K Ultra HD und HDR. Die Benutzeroberfläche sei intuitiv und erlaube einen schnellen Zugriff auf die gewünschten Inhalte. Auch die Nutzung verschiedener Streamingdienste und Mediatheken sei über den Stick möglich. Die Telekom wird für den MagentaTV Stick inklusive drei Monate Nutzung von MagentaTV einmalig 64,99 Euro berechnen.

Telekom setzt auf Co-Produktionen für eigene MagentaTV-Serien

Schließlich investiert die Telekom auch weiter in eigene Serien für MagentaTV. In den Startlöchern stehen eine deutsche und eine internationale Co-Produktion: Die Weltpremiere der zusammen mit ARTE, WDR, SWR und One produzierten Drama-Adventure-Serie "Wild Republic" sei für Ende 2020 bei MagentaTV geplant. Die Serie handelt von einer Gruppe jugendlicher Straftäter, die in den Bergen verschwindet. Unter dem Arbeitstitel "Children of Mars" produziert die Telekom zusammen mit ZDFneo ein Science-Fiction-Drama um 13 Astronauten, die die ersten Menschen auf dem Mars sein wollen.

Details zu Tarifen und zum Angebot des Bonner Konzerns gibt es online auf der Telekom-Bestellseite Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Günstige Internet-Tarife finden

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per Notify direkt auf dem Handy. Newsletter per Notify Newsletter per Mail
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup