Mehr Datenvolumen

Telekom: MagentaEINS-Vorteil ab 23. Mai auch für Prepaid-Kunden

Die Deutsche Telekom weitet ihr Kombi-Angebot MagentaEINS ab 23. Mai auch auf Prepaid-Tarife aus. Kunden, die sowohl einen Festnetz- als auch einen Prepaid-Tarif der Telekom nutzen, sollen zusätzliches Highspeed-Datenvolumen erhalten.

Telekom© Deutsche Telekom AG

Bonn/Geestland - Ende März nutzten bereits 4,4 Millionen Telekom-Kunden MagentaEINS, das Bündelprodukt aus Festnetz und Mobilfunk. Bislang galt MagentaEINS jedoch nicht für Prepaid-Kunden des Bonner Konzerns. Dies soll sich laut Bericht von "Caschys Blog" aber in Kürze ändern. Ab dem 23. Mai 2019 sollen auch Prepaid-Nutzer von MagentaEINS-Vorteilen profitieren können. Die Buchung sei dann über das Telekom-Kundencenter möglich.

Für diese Prepaid-Tarife gilt MagentaEINS

Voraussetzung sei sowohl die Buchung eines IP-Anschlusses mit monatlichen Kosten von mindestens 19,95 Euro sowie eines Prepaid-Tarifs Xtra Triple, MagentaMobil Start M-XL und MagentaMobil Prepaid M-XL für mindestens 9,95 Euro pro Monat. Als Vorteil winkt 500 MB zusätzliches Highspeed-Datenvolumen für die Prepaidkarte.

Wer allerdings bereits einen MagentaEINS-Vorteil durch einen Vertragstarif erhält, könne nicht zusätzlich auch bei einem Prepaid-Tarif davon profitieren. Der MagentaEINS-Vorteil gelte nur ein Mal pro Haushalt.

Jörg Schamberg

Weiterführende Links
Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang
NewsletterPopup