News

Telekom: LTE-Ausbau auch in "DSL light"-Gebieten

Die Deutsche Telekom will den LTE-Tarif Call & Surf Comfort via Funk ab dem Sommer auch für "DSL light"-Kunden öffnen, die derzeit maximal mit 784 Kbit/s im Internet surfen können.

15.04.2011, 13:45 Uhr
Telekom Zentrale© Deutsche Telekom AG

Seit Anfang April ist LTE bei der Telekom buchbar. Der Bonner Konzern bietet sein erstes LTE-Produkt Call & Surf Comfort via Funk ab 39,95 Euro an. Profitieren sollen davon zunächst exklusiv Kunden ohne DSL-Versorgung. Viele Telekom-Kunden, die lediglich auf "DSL light" mit einer maximalen Bandbreite von 768 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s) zugreifen können, sehen sich nun weiter von schnellem Internet ausgeschlossen. Nach Angaben des "Blog.Telekom" hätten sich Kunden bereits in diversen Internetforen beklagt, dass bei ihnen wegen vorhandenem DSL kein LTE-Ausbau stattfinden werde. Doch nun gibt es offenbar auch für diese Betroffenen Hoffnung auf ein baldiges schnelleres Surfen.

LTE für DSL-light Kunden ab Sommer buchbar

Nach Angaben des Telekom-Blogs will der Bonner Konzern den Tarif Call & Surf Comfort via Funk ab dem Sommer zusätzlich für "DSL light"-Kunden öffnen. Dann können auch diese Kunden nach einem LTE-Ausbau mit zunächst maximal 3 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Download im Internet surfen. Uploads sind mit bis zu 500 Kbit/s möglich. Die Zeit des 'Internet im Schneckentempo' könnte damit für zahlreiche "DSL light"-Geschädigte bald der Vergangenheit angehören. Im Paket ist neben einer Internet-Flatrate auch eine Telefon-Flat für Gespräche in das deutsche Festnetz enthalten.

Als Hardware wird ein spezieller Router in Form des Speedport LTE800 oder Speedport HSPA benötigt. Die Telekom stellt den Router zum monatlichen Mietpreis von 4,95 Euro bereit.

Drosselung in zwei Stufen auf 1 Mbit/s und 384 Kbit/s

Allerdings kommt der Telekom LTE-Tarif mit einer Drosselung der verfügbaren Bandbreite daher. Diese erfolgt in zwei Stufen. Nach drei Gigabyte (GB) verbrauchtem Datenvolumen sinkt die maximale Geschwindigkeit auf 1 Mbit/s im Download und 384 Kbit/s im Upload. Wer mehr als 5 GB Datenvolumen im Monat verbraucht, kann nur noch mit maximal 384 Kbit/s ins Netz. Eine zufriedenstellende Lösung für Vielsurfer, die schnell und häufig größere Daten herunter- oder heraufladen möchten, ist das LTE-Angebot der Telekom daher (noch) nicht.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang