GPS-Integration in Tasso-App

Telekom hilft bei Suche nach entlaufenen Hunden

Die Deutsche Telekom kooperiert mit der Tierschutzorganisation Tasso e.V. und verknüpft den GPS-Tracker Combi Protect zur besseren Suche nach entlaufenen Hunden mit der Tasso-App Tipp-Tapp.

Jörg Schamberg, 11.05.2021, 15:34 Uhr
Telekom Hundetracker© Deutsche Telekom

Mit dem von Alcatel herstellten GPS-Tracker Combi Protect lassen sich entlaufene Hunde wiederfinden. Das Gerät ist bei der Deutschen Telekom (Angebote der Telekom) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
erhältlich. Der Tracker nutzt des Telekom-Netz, um den Aufenthaltsort des Tieres auf das Smartphone der Hundehalter zu übertragen. Nun werde die Suche nach dem verlorenen Hund noch weiter verbessert. Die Telekom kooperiert dazu mit der Tierschutzorganisation Tasso e.V., die auch Europas größtes kostenloses Haustierregister betreibt. Combi Protect ist laut der Telekom ab sofort in der Tasso-App Tipp-Tapp integriert.

GPS-Standort des entlaufenen Hundes wird für Suchhelfer freigeschaltet

Wird ein Hund als vermisst gemeldet, können die GPS-Daten des Hundes in der App freigeschaltet werden und das sogenannte Tasso FinderNetwork zu Hilfe gerufen werden. Damit halten nicht nur die Hundebesitzer, sondern auch die in der Nähe wohnenden Nutzer der Tasso-App nach dem entlaufenen Hund Ausschau.

Nutzer von Combi Protect können kostenlos die Tipp-Tapp App herunterladen und ein Profil für ihren Hund anlegen, sinnvollerweise mit einem Foto des Hundes und einer Beschreibung. Danach werde das Profil mit dem Combi Protect Tracker gekoppelt. Im Ernstfall kann in der App der Hund als vermisst gemeldet und um Hilfe gebeten werden. Die Position des Hundes erhalten die eingeschalteten Helfer auf ihrem Smartphone, eine Kartendarstellung helfe bei der Orientierung. Wurde das Tier gefunden, kann dies ebenfalls über die App gemeldet werden.

Combi Protect für einmalig 1 Euro bei Buchung mit Tarif

Der GPS-Tracker Combi Protect wiegt lediglich 33 Gramm und ist für Hunde ab vier Kilogramm geeignet. Der Tracker ist nach Angaben der Telekom nicht nur in Deutschland, sondern im gesamten EU-Ausland sowie in der Schweiz, Großbritannien, Norwegen und Island nutzbar. Combi Protect ist bei der Telekom bei gleichzeitiger Buchung des Tarifs Smart Connect S für einmalig 1 Euro erhältlich. Der Datentarif selbst kostet 4,95 Euro monatlich, die Mindestvertragslaufzeit liegt bei zwölf Monaten.

Günstige Handytarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang