"connect-Netztest 2018"

Telekom hat das beste Mobilfunknetz - Telefónica weit abgeschlagen

Die Deutsche Telekom und Vodafone konnten mit ihren Mobilfunknetzen im aktuellen Netztest der "connect" überzeugen. Sowohl bei Sprachverbindungen als auch bei mobilem Internet zeigte dagegen das Netz von Telefónica erhebliche Schwächen.

Hand mit Smartphone© dawnfu / Pixabay.com

Haar bei München – Die drei großen Mobilfunknetzbetreiber Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica Germany dürften mit Spannung auf die Ergebnisse des "connect-Netztest 2018" gewartet haben. Bereits zum 24. Mal hat die Fachzeitschrift "connect" in Kooperation mit dem Netztest-Partner P3 communications per Walk- und Drivetest umfangreiche Messungen der Mobilfunknetze in Deutschland, Österreich und der Schweiz vorgenommen.

Mobilfunknetze von Telekom und Vodafone sind "sehr gut"

Den Gesamtsieg in Deutschland sicherte sich die Deutsche Telekom (www.telekom.de/handy Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) mit der Bewertung "sehr gut" und 901 von maximal 1.000 erreichbaren Punkten. Ausschlaggebend war das bessere Ergebnis bei der Datenübertragung. Konkurrent Vodafone (www.vodafone.de/handy Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) erhielt für sein Mobilfunknetz ebenfalls die Note "sehr gut" und brachte es im Netztest insgesamt auf 876 Punkte. Weit abgeschlagen platzierte sich dagegen Telefónica mit lediglich 553 Punkten und der Bewertung "ausreichend". Das Unternehmen kämpft offenbar immer noch mit der Fusion der Netze von O2 (www.o2.de/handy Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) und E-Plus.

Telekom bei Sprachverbindungen knapp vor Vodafone

Untersucht wurde die Qualität des Netzes in den Kategorien Sprache (Telefonieren) und Daten (Surfen). Während die Telekom beim mobilen Telefonieren mit 367 Punkten nur ganz knapp vor Vodafone (366 Punkte) lag, erreichte Telefónica lediglich 205 von maximal 400 Punkten. Die Netze von Telekom und Vodafone konnten bei der Sprachübertragung sowohl in Groß- als auch in Kleinstädten überzeugen.

Sprachverbindungen in Zügen bei allen Anbietern mit Schwächen

Dagegen liegt die Qualität des Telefónica-Netzes erheblich abgeschlagen dahinter. Besonders in Kleinstädten ist die Qualität des Netzes von Telefónica relativ schwach im Vergleich zu den beiden anderen Mobilfunknetzbetreibern. Auf Verbindungsstraßen wird das Telefonieren für Telefónica-Kunden ebenfalls schwer. Bei Sprachverbindungen in Zügen zeigten sich bei allen drei Anbietern noch Schwächen. Hier lag Vodafone leicht vor der Telekom.

Telekom punktet bei mobilem Internet

Mit etwas deutlicherem Abstand als bei der Sprache konnte die Telekom bei der mobilen Datenübertragung vor Vodafone den ersten Rang holen. Der Bonner Konzern kam hier auf 534 von maximal 600 Punkten, der Rivale aus Düsseldorf erhielt 510 Punkte. Die Telekom und Vodafone können laut "connect" sowohl in Großstädten als auch in Kleinstädten eine gute Netzqualität beim mobilen Internet liefern. Telefónica bildet auch in diesem Bereich mit lediglich 348 Punkten das Schlusslicht. Beim mobilen Surfen in Zügen besteht wie bei der Telefonie bei allen drei Anbietern noch deutlicher Verbesserungsbedarf. Vodafone überzeugt beim Surfen in der Bahn ein klein wenig mehr als die Telekom.

In Österreich wurde A1 mit 941 Punkten Testsieger, in der Schweiz waren Sunrise und Swisscom punktgleich (jeweils 973 von 1.000 Punkten) und erhielten von "connect" die Bewertung "überragend".

Günstige Handytarife finden

Jörg Schamberg

Weiterführende Links
Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum
Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang