Landkreis Vorpommern-Rügen

Telekom: Größtes geförderte Glasfaserausbauprojekt fast fertig

Von insgesamt 6.900 Kilometern Glasfaserleitungen hat die Deutsche Telekom im Landkreis Vorpommern-Rügen bereits 6.600 Kilometer verlegt. Der Ausbau in dem Landkreis neigt sich dem Ende zu.

Jörg Schamberg, 01.06.2021, 08:50 Uhr
Glasfaser Kabel Ausbau© ChiccoDodiFC / Adobe Stock

Das größte, geförderte Glasfaser-Ausbauprojekt der Deutschen Telekom (DSL-Tarife der Telekom) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
befindet sich im Landkreis Vorpommern-Rügen in Mecklenburg-Vorpommern. Der Landkreis ist etwa so groß wie das Saarland. Der Bonner Konzern gab nun in seinem Firmenblog einen Einblick auf den aktuellen Stand des Ausbaus, der sich nach Unternehmensangaben dem Ende zuneigt.

Es fehlen noch 300 Kilometer Glasfaserleitungen

Der Ausbaustart erfolgte 2018, seitdem sind bereits 6.600 Kilometer Glasfaserleitungen im kompletten Landkreis Vorpommern-Rügen verlegt worden. Es fehlen noch rund 300 Kilometer Glasfaserleitungen. Fast 24.000 Haushalte in Vorpommern-Rügen seien bereits mit Glasfaser versorgt worden. Insgesamt sollen bei Abschluss des Projekts rund 37.000 Haushalte, Unternehmen und Schulen von dem schnellen Glasfasernetz der Telekom profitieren können.

Torsten Matheus, der Ausbaukoordinator der Telekom im Landkreis Vorpommern-Rügen nennt Zahlen zum Ausbau: "Von den geplanten 1.260 Netzverteilern haben wir bis jetzt 1.072 gebaut. Das sind ungefähr 1.670 Kilometer Tiefbau." Insgesamt seien für das Ausbauprojekt 1.900 Kilometer Tiefbau erforderlich. In einem Änderungsvertrag mit dem Landkreis wurde festgehalten, dass die Arbeiten bis zum 31. Dezember 2021 abgeschlossen sein müssen.

Gigabit-Speed per Glasfaseranschluss

Über ihre Glasfaseranschlüsse bietet die Telekom Surfgeschwindigkeiten von bis zu 1 Gbit/s. Für Privatkunden steht zum einen der Tarif "MagentaZuhause XXL" mit bis zu 500 Mbit/s im Download und bis zu 100 Mbit/s im Upload bereit. In den ersten sechs Monaten zahlen Neukunden einen reduzierten Preis von 19,95 Euro pro Monat statt regulär 59,95 Euro. Zum anderen bietet die Telekom Gigabit-Internet mit dem Tarif "MagentaZuhause Giga" für dauerhaft 79,95 Euro monatlich. Die Download-Bandbreite liegt bei bis zu 1 Gbit/s, der Upload erreicht bis zu 200 Mbit/s.

Angebote der Telekom Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang