Glasfaserausbau

Telekom: Glasfaseranschlüsse für rund 2.000 Neubaugebiete pro Jahr

Die Deutsche Telekom ermöglicht Kunden in vielen Neubaugebieten die Nutzung eines schnellen Glasfaseranschlusses direkt beim Einzug. Die Anschlüsse werden noch vor dem Hausbau auf den leeren Grundstücken errichtet.

Jörg Schamberg, 28.09.2021, 10:01 Uhr
Glasfaser Kabel© alho007 / Adobe Stock

Glasfaseranschlüsse verlegen, noch bevor ein Haus auf dem Grundstück steht? Das realisiert die Deutsche Telekom (Angebote der Telekom) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
bundesweit jährlich in circa 2.000 Neubaugebieten. Rund 170.000 Haushalte würden davon profitieren. Der Glasfaserausbau in Neubaugebieten habe eine große Bedeutung für die Telekom. Das erklärt der Bonner Konzern in seinem Firmenblog.

Leerrohre führen auf jedes Grundstück

Noch vor dem Hausbau verlege die Telekom auf den Grundstücken der Neubaugebiete die Glasfaseranschlüsse. Nachdem die Häuser gebaut wurden, können die Kunden bei Bedarf direkt schnelle Glasfaseranschlüsse buchen und nutzen. Vom Netzverteiler, den grauen Kästen am Straßenrand, führe laut Telekom jeweils ein Leerrohr auf eine Grundstücksparzelle. In die sieben Millimeter breiten Röhrchen werden die Glasfasern eingeblasen.

Schnellerer Glasfaserausbau in Neubaugebieten

Da sich mehrere solcher Einblasungen parallel vornehmen lassen, gehe der gesamte Glasfaserausbau in einem Neubaugebiet deutlich schneller voran. Es müssten keine Einzeltermine mit Kunden gemacht werden. Je nach Größe des Baugebiets lasse sich dieses an einem Tag oder innerhalb weniger Tage mit Glasfaser erschließen.

Glasfaser-Schnellstart-Kit für Kunden

Das Glasfaserkabel ende auf dem Grundstück in einer sogenannten G-Box, einer schwarzen Kunststofftrommel. Diese werde in der Erde versenkt, zu sehen sein werde später nur noch eine Art Gullydeckel mit einem Standard-Glasfaserstecker. Die Box ermögliche Technikern den einfachen Zugang zu dem Glasfaseranschluss, zudem biete sie Schutz vor dem Erdreich und vor Wasser. Beim Einzug der Kunden in ihr neues Haus erhalten sie von der Telekom ein Glasfaser-Schnellstart-Kit. Vom Router müsse nur ein Kabel bis zur G-Box verlegt und alles angeschlossen werden. Rund einen Tag später soll sich der Glasfaseranschluss bereits nutzen lassen.

Angebote der Telekom Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Günstige Internet-Tarife finden
Weiterführende Links
Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang