"Handelsblatt"-Bericht

Telekom gegen Huawei-Smartphones als Diensthandys

Die Deutsche Telekom hat sich in einem internen Schreiben an die Mitarbeiter gegen die Nutzung von Huawei-Smartphones als Dienstgeräte ausgesprochen. Grund sind die US-Sanktionen gegen den Smartphone-Hersteller.

Huawei P30 ProDas aktuelle Smartphone-Flaggschiff Huawei P30 Pro.© Huawei

Düsseldorf - Die Lage für den chinesischen Smartphone-Hersteller und Netzwerkausrüster Huawei wird nach Verhängung von Sanktionen durch die USA und dem Entzug der Android-Lizenz durch Google immer schwieriger. Immer mehr Unternehmen ziehen sich von dem Hersteller zurück. Das "Handelsblatt" berichtete am Donnerstag, dass die Deutsche Telekom (Angebote der Telekom) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
intern Mitarbeitern davon abrate, Huawei-Smartphones als Diensthandys zu nutzen.

Kauf von Huawei-Smartphones "derzeit nicht empfehlenswert"

Es sollten keine neuen Huawei-Smartphones mehr für den dienstlichen Gebrauch angeschafft werden. Die Telekom teilte ihren Mitarbeitern in einem Schreiben mit, dass die Bestellung neuer Smartphones von Huawei "derzeit nicht empfehlenswert" sei. Der Bonner Konzern denke dabei auch an den Schutz seiner Investitionen. Denn größere Android-Updates sollen für Huawei-Smartphones nach aktuellem Stand erst einmal nicht mehr zur Verfügung stehen. Die Mitarbeiter sollten stattdessen einen alternativen Smartphone-Anbieter wählen. Ein generelles Kaufverbot für Huawei-Geräte spreche die Telekom jedoch nicht aus. Im Online-Shop der Telekom können private Kunden zudem weiterhin Huawei-Smartphones wie das Huawei P30 und P30 Pro bestellen.

US-Präsident Trump hatte in der vergangenen Woche in Aussicht, dass eine Lösung für Huawei ein Bestandteil eines Handels-Deals sein könnte. Noch ist allerdings keine Einigung im Handelsstreit zwischen den USA und China in Sicht.

Hardware finden

Jörg Schamberg

Weiterführende Links
Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup