News

Telekom eröffnet 500. T-Punkt

Bis zum Jahresende soll die Zahl der Telekom-Shops auf rund 620 Stück wachsen. Auch bestehende Shops sollen interaktiver gestaltet werden.

20.07.2006, 10:58 Uhr
Telekom Zentrale© Deutsche Telekom AG

Die Deutsche Telekom feiert ein neues Jubiläum: wie der Konzern bekannt gab, wird in der Kölner heute der insgesamt 500. T-Punkt eröffnet. Das Ende der Fahnenstange an Neueröffnungen ist damit allerdings noch lange nicht erreicht.
Nur einer von Vielen
In diesem Jahr will die Telekom insgesamt 170 neue T-Punkte eröffnen. Bis Ende 2006 würde die Anzahl der Telekom-Shops, in denen neben Angeboten der T-Com zum Teil auch Handyverträge von T-Mobile und Internetzugänge von T-Online verkauft werden, auf rund 620 Filialen wachsen. Neue T-Punkte soll es nicht nur in großen Metropolen geben, sondern zunehmend auch in kleineren Städten wie dem westfälischen Hamm, im thüringischen Saalfeld oder in Eschwege in Nordhessen.
"Die Kunden wünschen verstärkt eine kompetente, umfassende und individuelle Beratung sowie Angebote aus einer Hand – ganz gleich ob es sich um Festnetz, Mobilfunk oder Internet handelt", so Andreas Riedel, Vorsitzender der Geschäftsführung der inzwischen ausgegliederten T-Punkt Vertriebsgesellschaft mbH. Alle T-Punkte sind mit dunklen Holzfußböden, weißen Möbeln und für die Telekom typische magentafarbene Akzente ausgestattet.
Die Telekom will jedoch nicht nur neue Shops eröffnen und deutlich interaktiver gestalten als bisher, auch bestehende Shops werden nach Unternehmensangaben nach und nach innovativer und kundenfreundlicher gestaltet.
T-Punkte online ermitteln
Der nächste T-Punkt lässt sich schnell über das Internet ermitteln. Die Telekom bietet auf ihrer Webseite eine Online-Abfrage an.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang