Kostenlose Lösung

Telekom: COVID-19-App informiert in Echtzeit über Corona-Testergebnis

Nach einem Corona-Test können sich Patienten jetzt über die von der Telekom mitentwickelte App COVID-19 in Echtzeit über das Testergebnis informieren lassen.

Jörg Schamberg, 31.03.2020, 12:50 Uhr
Telekom COVID-19 App© Deutsche Telekom AG

Wer sich derzeit in Deutschland auf eine Infektion mit dem Coronavirus testen lässt, muss nach dem genommenen Abstrich Geduld haben. Das Testergebnis ist meist nicht zeitnah verfügbar. Abhilfe schaffen soll die kostenlose COVID-19 App, die gemeinsam von der Deutschen Telekom und BS Software Development entwickelt wurde. Patienten sollen Testergebnisse in Echtzeit erhalten. Zum Start sollen rund 20.000 Nutzer schneller über ihr Testergebnis benachrichtigt werden als bislang.

Telefonische Abfrage der Ergebnisse entfällt - Entlastung von Ärzten und Laboren

Die beiden Partner Telekom Healthcare Solutions sowie BS Software Development können den Prozess der Information der getesteten Patienten nach eigenen Angaben im Durchschnitt um vier bis acht Stunden beschleunigen. "Die App ersetzt die zeitintensive telefonische Abfrage der Ergebnisse. Sie hilft damit sowohl Patienten als auch Ärzten und Gesundheitsämtern, die an der Belastungsgrenze und darüber hinaus arbeiten“, erklärt Mark Düsener, Gesundheitschef der Deutschen Telekom. "Patienten mit negativem Befund müssen nicht mehr anrufen, um nach ihrem Testergebnis zu fragen. Zudem können bei einem positiven Ergebnis alle erforderlichen Maßnahmen direkt eingeleitet werden."

Labore können App kostenlos nutzen

Allen Laboren in Deutschland werde das Verfahren kostenlos angeboten. Jürgen Bucher, Chef der BS Software Development hofft, dass sich viele anschließen. Bundesweit würden täglich mehrere zehntausend Corona-Tests durchgeführt. Zehn Labore haben die App bereits in ihr System integriert. "Mit der App werden Telefonate, E-Mail-Kommunikation oder sogar Faxe ersetzt. Ärzte haben so mehr Zeit, um sich um die positiven Fälle zu kümmern. Zudem erhalten die Betroffenen ihre Befunde in Echtzeit", so Dr. med. Fabian Wisplinghoff, Leiter eines Testlabors in Köln.

App für iOS und Android kostenlos erhältlich

"Patienten wollen nach dem Abstrich schnell Gewissheit. Niemand will dann lange in der Warteschleife bangen. Die App informiert automatisch über das Testergebnis. Das schont Ressourcen in Laboren. Schnelle Information ist ein wichtiger Beitrag im Kampf gegen das Virus", betont Prof. Werner Scherbaum, Initiator der Gesundheits-Plattform "Frag den Professor", auf der er und weitere Experten kostenlos zu COVID-19 aufklären.

Die App COVID-19 ist im Google Play Store und im App Store verfügbar. Soll ein Patient, bei dem Corona-Symptome vorliegen, nach Rücksprache mit dem Hausarzt getestet werden, so drucke der Hausarzt zwei Etiketten aus. Ein Auftragsetikett sei für das Labor gedacht, das andere für den Patienten. Der in einem Testzentrum für COVID-19 genommene Abstrich gehe mit dem Auftragsetikett an das Labor, das den Barcode einscannt.

Testergebnis wird anonymisiert in Telekom Healthcare Cloud gespeichert

Nach Vorliegen des Befunds werde das Ergebnis anonymisiert in der Telekom Healthcare Cloud gespeichert. In der App erhalte der Patient dann in Echtzeit seinen Befund. Zum Einloggen öffnen Patienten die App und scannen mit dem Smartphone den Code auf dem Etikett, das sie von ihrem Hausarzt erhalten haben. Alternativ sei auch die Eingabe der auf dem Etikett befindlichen ID-Nummer möglich. Die App lasse sich zwar von jedem in den App-Stores herunterladen. Nutzbar sei sie aber nur für mit einer ID-Nummer oder mit dem Code des Etiketts.

Günstige Handytarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang