Netzausbau

Telekom: Bis zu 100 Mbit/s für 151 Kommunen

Rund 226.000 Haushalte in 151 Kommunen können jetzt schneller im Internet surfen. Die Telekom bietet dort bis zu 100 Mbit/s im Download und bis zu 40 Mbit/s im Upload. Mit dabei sind Aachen, Illingen und Haltern am See.

Datenkabel© Peter Macs / Fotolia.com

Bonn – Rund 226.400 Haushalte in 151 Kommunen können jetzt schneller im Internet surfen. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und beim Hochladen auf bis zu 40 MBit/s. Damit können Kunden der Telekom (www.telekom.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) parallel telefonieren, surfen und fernsehen, auch Musik- und Videostreaming ist kein Problem mehr.

Unter anderem dabei: Haltern am See mit 12.000 Haushalten, Werdau mit 11.200 Haushalten, Aachen mit 10.900 Haushalten, Illingen mit 8.300 Haushalten und Peißenberg mit 6.400 Haushalten.

"Wir bauen nicht nur Datenautobahnen zwischen den großen Metropolen und Ballungsräumen, sondern unser Netz geht auch in die ländlichen Regionen," sagt Tim Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom. Am 17. September soll die nächste Inbetriebnahme-Welle erfolgen.

Schnelleres Internet für folgende Kommunen

  • Aachen, Albstadt-Tailfingen, Altshausen, Ascheberg, Ascheberg-Herbern, Aulendorf
  • Bad Pyrmont, Bad Schandau, Bad Tölz, Bad Zwesten, Baiersbronn, Berchtesgaden, Berlin, Bisingen, Bochum-Wattenscheid, Bodenburg, Bonn, Brake, Brannenburg, Buchenberg, Bühlerzell
  • Chemnitz
  • Darmstadt, Dorsten-Rhade, Dresden
  • Empfingen, Engen, Ennigerloh
  • Fehmarn-Westfehmarn, Finsterwalde, Freiburg, Freudenstadt, Freyung, Friedrichsdorf, Friedrichskoog, Furtwangen im Schwarzwald, Füssen
  • Gaimersheim, Gangelt, Gerstetten, Gettorf, Glaubitz, Grenzach-Wyhlen
  • Hagenbach, Hagen-Hohenlimburg, Haltern am See, Halver, Harsewinkel, Hattingen, Havetoft, Heiden, Herzberg/Elster, Hohenwestedt, Hückelhoven
  • Ibbenbüren, Illertissen, Illingen, Immenstadt, Iserlohn
  • Kiel, Köln, Krumbach
  • Landscheid, Langen, Langenberg, Lauf, Lebach, Lengefeld, Lenggries, Leonberg, Leutkirch, Lübeck-Travemünde
  • Mainburg, Malente, Markgröningen, Markt Schwaben, Mechernich, Meerbusch-Osterath, Memmingen, Merzig, Moringen, München, Munderkingen, Münster-Nienberge
  • Naunhof, Neuffen, Neuhof, Neuhof-Hauswurz, Neumünster, Nordkirchen, Nürnberg
  • Oberammergau, Oelsnitz/Erzgebirge, Oldenburg, Olfen
  • Paderborn, Peißenberg, Petershausen, Pfalzgrafenweiler, Pfronten, Pilsting, Preetz, Pressig
  • Reichshof-Brüchermühle, Remseck, Rheinbrohl, Rödermark, Rottendorf, Rüdesheim, Ruppichteroth
  • Salzkotten, Schafflund, Scheinfeld, Schelklingen, Schiltach, Schleiden, Schlüchtern, Schongau, Schwindegg, Seligenstadt, Sonnenbühl, Sonsbeck, Sprockhövel-Haßlinghausen, Stauchitz, Stephanskirchen, Strehla
  • Telgte, Teupitz, Thum, Tuttlingen
  • Uettingen
  • Velbert-Neviges, Vöhringen, Völklingen, Volkmarsen
  • Wachtendonk, Wacken, Waldheim, Waldkirchen, Waldshut, Walzbachtal, Warendorf, Wassenberg, Weiherhammer, Weiler-Simmerberg, Werdau, Werdohl, Wesselburen, Wetter, Windsbach
  • Zschopau, Zwenkau

Zahlen zum Glasfaser-Ausbau der Telekom

Die Telekom plant, in diesem Jahr rund 60.000 Kilometer Glasfaser zu bauen. Einen Kilometer Glasfaser zu verlegen kostet im Schnitt 80.000 Euro. Ende 2018 misst das Glasfasernetz der Telekom über 500.000 Kilometer.

Weitere Informationen zum Ausbaustatus in ihrer Region finden Kunden unter www.telekom.de/schneller. Dort können sich Kunden auch registrieren und werden automatisch benachrichtigt, sobald neue Geschwindigkeiten an ihrem Wohnort verfügbar sind.

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang
NewsletterPopup