Bericht

Telekom arbeitet an Smart Speaker und Magenta-Assistenten

Die Telekom will einen eigenen smarten Lautsprecher auf den Markt bringen. Der Beta-Test wird zu Beginn des nächsten Jahres starten, das Gerät soll unter 150 Euro kosten.

Marcel Petritz, 09.11.2017, 11:50 Uhr
Deutsche Telekom Smart SpeakerDie Telekom will ihren Smart Speaker im ersten Halbjahr 2018 auf den Markt bringen.© Deutsche Telekom AG

Bonn - Die Deutsche Telekom (www.telekom.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) arbeitet an einem eigenen smarten Lautsprecher mit einem integrierten Sprachassistenten, der Apple, Google und Amazon Konkurrenz machen soll. Dies berichtet "Die Welt".

"Hallo Magenta"

Aktiviert wird der Lautsprecher mit "Hallo Magenta". Die Telekom will auch weitere Sprachassistenten auf dem Gerät zulassen, um die Fähigkeiten zu erweitern. Im Gespräch sind derzeit Alexa und Google Assistant. Zu Beginn sollen unter anderem WetterOnline, TorAlarm und Radioplayer verfügbar sein. Darüber hinaus führt der Bonner Konzern Verhandlungen mit der ARD, Napster, Rewe, Otto und Lidl. Mit dem Smart Speaker soll sich auch die Entertain-TV-Box der Telekom steuern lassen.

Telekom macht ernst

"Die Bedienung von Diensten und Services über Sprachassistenten wird immer wichtiger, und die Zeit ist reif für ein erstes Angebot nach deutschen Datenschutzgesetzen", so Michael Hagspihl, Leiter des Privatkundengeschäfts der Telekom in Deutschland. Laut dem Bericht will die Telekom mit Apple, Google und Amazon gleichziehen. "Wir machen das nicht, um in einer Nische zu spielen", sagte Hagspihl.

Unter 150 Euro

Der Start des Beta-Tests ist für den Anfang des nächsten Jahres geplant. Im Handel soll der Smart Speaker im Frühjahr zu finden sein und soll unter 150 Euro kosten.

Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang