Jahresendspurt beim Netzausbau

Telekom: 100 Mbit/s für weitere 39.000 Haushalte

In 62 Städten hat die Deutsche Telekom für insgesamt weitere 39.000 Haushalte VDSL-Anschlüsse in Betrieb genommen. Dank Vectoring-Einsatz lässt sich mit bis zu 100 Mbit/s surfen. Ab 2018 setzt die Telekom auf noch höhere Bandbreiten.

Telekom VDSL-Anschluss Router© Deutsche Telekom AG

Bonn - Bis zum Jahresende sind es nur noch wenige Wochen. Die Deutsche Telekom (www.telekom.de/dsl Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) bläst zum Endspurt beim Netzausbau für das Jahr 2017. Am Montag gab der Bonner Konzern bekannt, dass ab sofort schnelle Internetanschlüsse mit bis zu 100 Mbit/s für weitere Haushalte verfügbar sind. Die hohe Surfgeschwindigkeit wird durch den Einsatz der Vectoring-Technologie an VDSL-Anschlüssen realisiert. Dank Vectoring werden elektromagnetische Störungen beseitigt, höhere Bandbreiten lassen sich nutzen.

100 Mbit/s für weitere Haushalte in 62 Städten

Von dem Abschluss der aktuellen Netzausbaumaßnahmen sollen konkret weitere 39.000 Haushalte in 62 Städten profitieren. Neben Download-Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s, lassen sich Daten mit einer Upload-Geschwindigkeit von bis zu 40 Mbit/s ins Netz hochladen. Die Telekom kündigte zudem für den 27. Dezember eine neue Welle mit Inbetriebnahme weiterer VDSL-Anschlüsse auf Basis von FTTC an. Bis Ende des Jahres soll die Zahl der Highspeed-Anschlüsse in Deutschland nach Unternehmensangaben auf über 30 Millionen steigen.

VDSL mit bis zu 100 Mbit/s ist jetzt in diesen Orten verfügbar

  • Ahrensbök, Allstedt, Arnsberg, Attendorn, Bad Bentheim, Bad Staffelstein, Bargteheide, Berlin, Bitterfeld, Dietmannsried, Dinkelscherben, Donaustauf, Dresden, Ergoldsbach, Eschenbach, Gablingen, Geilenkirchen, Gemünden, Gerstungen, Gieboldehausen, Gräfenroda, Grafenwöhr
  • Hamburg, Heidenau, Herrsching, Herten, Hirschberg, Jüchen-Otzenrath, Kalkar, Katlenburg, Kinding, Königswinter-Oberpleis, Kranenburg, Kreischa, Lamspringe, Landau, Liebenburg, Marienheide, Meißen, Mintraching, Neuenstein, Neutraubling, Nordendorf, Pfreimd, Premnitz, Rengsdorf
  • Sassnitz, Stade-Bützfleth, Stammham, Staufen, Sulzbach, Tambach-Dietharz, Tangstedt, Ulm, Unna-Hemmerde, Vechta, Waldbröl, Wallersdorf, Wallhausen, Wechmar und Winsen-Meißendorf

Im kommenden Jahr beginnt die Telekom nach eigenen Angaben mit dem Einsatz von Super-Vectoring. Ab der zweiten Jahreshälfte 2018 werden dann Download-Bandbreiten von bis zu 250 Mbit/s verfügbar sein.

Details zu den VDSL-Tarifen finden sich online auf der Telekom-Bestellseite Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Günstige Internet-Tarife finden

Jörg Schamberg

Kommentieren Forum
Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang