Vectoring-Ausbau

Telekom: 100 Mbit/s für über 118.000 weitere Haushalte

Anschlüsse mit VDSL 100 sind laut der Deutschen Telekom nun quer durch Deutschland in 102 Orten für weitere 118.000 Haushalte verfügbar. Wir geben einen Überblick über die Kommunen, in denen die Telekom mittels Vectoring-Ausbau die Internetanschlüsse beschleunigt hat.

Jörg Schamberg, 22.10.2018, 09:25 Uhr
VDSL-Taste auf Tastatur© Deutsche Telekom AG

Bonn – Zum Start in die neue Woche vermeldet die Deutsche Telekom (Angebote der Telekom) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
gute Neuigkeiten zum Breitband-Ausbau. Der Bonner Konzern hat die Internetanschlüsse von über 118.000 weiteren Haushalten in bundesweit 102 Kommunen beschleunigt. Bei Bedarf sind dank Einsatz von Vectoring dort nun Download-Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s nutzbar, die Upload-Bandbreite liegt bei bis zu 40 Mbit/s.

Highspeed-Internet auch für kleinere Kommunen

Schnellere Internetanschlüsse gebe es dabei auch in kleineren Orten. Nach Unternehmensangaben bieten beispielsweise auch die Netze in folgenden Kommunen mehr Surfspeed: Bönen mit 7.156 Haushalten, Hechingen mit 6.947 Haushalten, Giengen an der Brenz mit 6.616 Haushalten, Ettenheim mit 6.407 Haushalten, Dorsten mit 4.796 Haushalten, Iserlohn mit 3.583 Haushalten, Herbrechtingen mit 3.300 Haushalten, Traunstein mit 3.171 Haushalten, Treuchtlingen mit 2.997 Haushalten und Boizenburg mit 2.779 Haushalten.

"Nur wir sind beim Breitbandausbau flächendeckend unterwegs", so Telekom-Chef Tim Höttges. Allerdings ist bei dem Ausbau eines Ortsnetzes durch die Telekom nicht zwingend auch jeder Haushalt mit VDSL abgedeckt. Ob VDSL am eigenen Anschluss verfügbar ist, lässt sich mittels VDSL-Verfügbarkeitscheck auf der Telekom-Homepage prüfen. Das Glasfasernetz der Telekom kommt inzwischen auf eine Länge von über 500.000 Kilometern. In diesem Jahr will das Unternehmen rund 60.000 Kilometer Glasfaserkabel verlegen.

VDSL 100 bietet die Telekom nun in diesen Orten für weitere Haushalte an

  • Aachen, Abenberg, Alpen, Altötting, Appenweier, Aumühle, Ausleben, Bad Friedrichshall, Bad Köstritz, Beckum-Neubeckum, Berchtesgaden, Biederitz, Boizenburg, Bönen, Brand-Erbisdorf, Bruchsal, Colbitz, Dornburg, Dorsten, Ebersbrunn, Edenkoben, Egloffstein, Erbendorf, Ettenheim, Fellheim, Fleckeby, Freiburg, Gerabronn, Gevelsberg, Giengen, Grafenau, Grafing, Hagen, Hattingen, Hausham, Hechingen, Heilsbronn, Heinsberg, Herbrechtingen, Herdecke, Hermeskeil, Heubach, Hückelhoven, Iffezheim, Iserlohn,
  • Kakerbeck, Kappelrodeck, Kelberg, Königsbronn, Konradsreuth, Lengenfeld unterm Stein, Leopoldshöhe, Lindau, Maulbronn, Mechernich, Meckesheim, Miesbach, Mindelheim, Mönsheim, Moorenweis, Murnau, Naunhof, Neuenbürg, Neuendettelsau, Neustadt, Nöbdenitz, Offingen, Pappenheim, Passau, Pilsting, Renchen, Riesa, Ronneburg,
  • Sachsenheim, Salem, Schifferstadt, Schleiden, Schömberg, Schwäbisch Gmünd, Schwanstetten, Schwedt/Oder, Schweich, Schwenningen, Sontheim, Sulzbach, Sulzburg, Tegernsee, Tettau, Tettnang, Thum, Todenbüttel, Traunstein, Treuchtlingen, Trossingen, Übersee, Vöhringen, Weikersheim, Wittislingen, Wittstock, Wulfen, Zichtau und Zwenka.

Wer VDSL mit bis zu 100 Mbit/s nutzen möchte, kann bei der Telekom die Doppel-Flat "MagentaZuhause L" buchen, die in den ersten sechs Monaten für 19,95 Euro statt 44,95 Euro pro Monat erhältlich ist. Bei Online-Buchung lassen sich noch bis Ende Oktober bis zu 210 Euro an Gutschriften sichern.

Weitere Details finden sich online auf der Telekom-Bestellseite Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Die Telekom-Tarife und Angebote weiterer Provider sind auch in unserem Breitband-Tarifrechner aufgelistet.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang