News

Telefónica versorgt Elektroauto Tesla Model S mit mobilem Internet

Telefónica und Kooperationspartner wie KPN werden künftig das Model S, das Elektrofahrzeug von Tesla, mit mobilen Internetzugängen versorgen. Vernetzte Autos sollen schon in wenigen Jahren Standard sein.

03.04.2014, 15:01 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Telefónica versorgt künftig das Tesla Model S, das Elektrofahrzeug des kalifornischen Herstellers Tesla, in Europa mit mobilem Internet. Beide Unternehmen haben laut einer Mitteilung von Mittwoch einen entsprechenden Vertrag geschlossen. Die mobilen Internetzugänge stellen Telefónica und Partner wie KPN aus der M2M World Alliance bereit.

Online-Navigation und Surfen während der Fahrt

In Deutschland und Großbritannien können Fahrer des 2012 vorgestellten Elektroautos Tesla Model S künftig auf das o2-Mobilfunknetz zugreifen, in Spanien steht das Netz von Movistar sowie in den Niederlanden das KPN-Netz zur Verfügung.

Somit lässt sich unterwegs die Online-Navigation nutzen, auch Musikhören über das Internet und das Surfen im Netz ist während der Autofahrt möglich. Dank des mobilen Internetzugangs kann das Tesla-Elektrofahrzeug auch mit seinem Ferndiagnose-System punkten: In Echtzeit lassen sich beispielsweise wichtige Informationen über den Zustand des Fahrzeugs an den Tesla-Service übermitteln. Das seit dem vergangenen Jahr von Tesla ausgelieferte Model S verfügt über ein 17 Zoll großes Touch-Display in der Mittelkonsole, dass sich für Multimedia, Navigation und Kommunikation nutzen lässt.

Autos mit Internetanschluss sind 2020 Standard

Vernetzte Autos sollen schon in wenigen Jahren zum Alltag gehören. Für die Mobilfunknetzbetreiber eröffnet sich ein lukrativer, milliardenschwerer Massenmarkt. Laut der Studie Connected Car Industry Report 2013, die Machina Research in Zusammenarbeit mit Telefóncia erstellt hatte, soll der Anteil von Neuwagen mit integriertem Internetanschluss bis 2020 von aktuell 10 auf dann 90 Prozent steigen.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang