News

Telefónica Germany bekommt Finanzchefin

Rachel Empey führt künftig die Finanzgeschäfte von Telefónica Germany. Ebenfalls neu in die Telefónica-Geschäftsführung rückt Eckart Pech auf.

20.09.2011, 17:01 Uhr (Quelle: DPA)
Internet© Anterovium / Fotolia.com

Beim Telekommunikationsunternehmen Telefónica Germany (o2) führt künftig eine Frau die Geschäfte. Rachel Empey übernehme zum 1. Oktober den Posten der Finanzchefin, teilte das Unternehmen am Dienstag in München mit. Zugleich rückt auch Eckart Pech als neuer Managing Director Service Technology in die Telefónica-Geschäftsführung auf.

Zwei langjährige Telefónica-Mitarbeiter

Empey ist bereits seit 2009 als stellvertretende Leiterin im Controlling der deutschen Tochter des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica tätig. Sie habe in den vergangenen Jahren "maßgeblich zum Erreichen unserer Finanzziele" beigetragen, sagte Telefónica-Germany-Chef René Schuster. Empey übernimmt den Posten von André Krause, der zum Telekommunikationsanbieter Sunrise in die Schweiz wechselt.

Der promovierte Betriebswirt Pech, der seit 2009 die Transformation der IT von Telefónica Germany wesentlich gestaltet, hatte bereits im Mai die Position des Managing Director Service Technology (CIO) kommissarisch übernommen. Vorher arbeitete er als Vice President Planning & Transformation sowie Technology Development bei Telefónica Germany.

"Eckart Pech setzte bereits in den vergangenen Monaten wichtige Impulse als acting CIO und hat bewiesen, dass er für diese Position hervorragend qualifiziert ist", bescheinigte Telefónica-Germany-Chef Schuster dem neuen Vorstandsmitglied .

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang