Netzaufrüstung

Telefónica Deutschland beschleunigt LTE-Ausbau

Telefónica Deutschland konnte im Februar 2019 mehr als doppelt so viele Mobilfunkstandorte mit LTE-Technologie aufrüsten als im Vorjahr. Die Flächenversorgung mit LTE steige, zahlreiche Landkreise würden profitieren.

LTE Sendemast© o2

München – Der Mobilfunknetzbetreiber Telefónica Deutschland (Handytarife von O2) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
macht Tempo beim Ausbau seines LTE-Netzes. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, seien beispielsweise im Februar 2019 mehr als 900 LTE-Aufrüstungen realisiert worden. Mit mehr als 220 LTE-Aufrüstungen pro Woche im Februar habe Telefónica Deutschland die Geschwindigkeit des LTE-Ausbaus im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt. Dabei seien Standorte mit GSM (2G)- und UMTS (3G)-Versorgung erstmals um LTE-Technologie erweitert worden.

Verbesserung der Netzqualität des Telefónica-Netzes

An bestehenden LTE-Standorten seien zudem zusätzliche LTE-Frequenzen installiert worden, um die Kapazität und die Geschwindigkeit zu steigern. In vielen Regionen Deutschlands habe sich die Netzqualität des Telefónica-Netzes nach Angaben des Netzbetreibers weiter spürbar verbessert.

Innerhalb eines Jahres seien die bundesweiten LTE-Datenübertragungsraten von O2-Kunden mit LTE Max um knapp 50 Prozent von durchschnittlich 25,9 Mbit/s auf nun 37,5 Mbit/s gesteigert worden. Kunden könnten zudem über das LTE-Netz per Voice over LTE telefonieren, die Sprachqualität sei dabei dank HD Voice deutlich besser als zuvor.

Telefónica Deutschland plant rund 10.000 LTE-Aufrüstungen für 2019

Der Münchener Anbieter hat sich beim Ausbau des LTE-Netzes für 2019 viel vorgenommen. Nach 6.700 LTE-Aufrüstungen im Jahr 2018 seien für dieses Jahr rund 10.000 LTE-Aufrüstungen geplant. Dadurch würde die LTE-Netzabdeckung auf dem Land deutlich in Richtung Flächenversorgung verbessert. In den Städten würde die Abdeckung mit LTE zudem weiter verdichtet.

In diesen Landkreisen wurden Mobilfunkstandorte mit LTE ausgestattet

Von einer besseren LTE-Versorgung sollen Mobilfunkkunden in etlichen deutschen Landkreisen profitieren können. Konkret hat Telefónica Deutschland im Februar 2019 Mobilfunkstandorte in diesen deutschen Landkreisen erstmals mit LTE aufgerüstet:

  • Aachen, Ahrweiler, Aichach-Friedberg, Amberg-Sulzbach, Ammerland, Ansbach, Aschaffenburg, Aurich, Bad Dürkheim, Bad Tölz-Wolfratshausen, Bautzen, Berchtesgadener Land, Berlin, Biberach, Bielefeld, Böblingen, Bochum, Bonn, Bottrop, Breisgau-Hochschwarzwald, Bremen, Burgenlandkreis, Calw, Chemnitz, Cloppenburg, Coburg, Cuxhaven, Düsseldorf, Darmstadt, Diepholz, Dillingen an der Donau, Dortmund, Dresden, Duisburg,
  • Eichstätt, Enzkreis, Erding, Erzgebirgskreis, Essen, Esslingen, Forchheim, Frankfurt am Main, Freyung-Grafenau, Friesland, Günzburg, Gifhorn, Göppingen, Halle (Saale), Hamburg, Hameln-Pyrmont, Hamm, Havelland, Heidelberg, Helmstedt, Herne, Karlsruhe, Kelheim, Kiel, Köln, Krefeld, Kreis Bergstraße, Kreis Coesfeld, Kreis Düren, Kreis Euskirchen, Kreis Gütersloh, Kreis Herford, Kreis Herzogtum Lauenburg, Kreis Kleve, Kreis Lippe,
  • Kreis Mettmann, Kreis Paderborn, Kreis Pinneberg, Kreis Plön, Kreis Recklinghausen, Kreis Rendsburg-Eckernförde, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Segeberg, Kreis Steinfurt, Kreis Stormarn, Kreis Unna, Kreis Viersen, Kreis Warendorf, Kreis Wesel, Kronach, Landshut, Leipzig, Lörrach, Ludwigsburg, Ludwigshafen am Rhein, Ludwigslust-Parchim, Mülheim an der Ruhr, München, Main-Kinzig-Kreis, Main-Spessart, Mainz, Mannheim, Märkischer Kreis, Märkisch-Oderland, Mecklenburgische Seenplatte, Mittelsachsen,
  • Nürnberger Land, Neuburg-Schrobenhausen, Neumarkt in der Oberpfalz, Oberhavel, Oder-Spree, Offenbach, Oldenburg, Ortenaukreis, Ostalbkreis, Passau, Potsdam, Potsdam-Mittelmark, Ravensburg, Regensburg, Region Hannover, Remscheid, Rems-Murr-Kreis, Rhein-Erft-Kreis, Rheinisch-Bergischer Kreis, Rhein-Kreis Neuss, Rhein-Neckar-Kreis, Rhein-Sieg-Kreis, Rosenheim, Rostock, Rotenburg (Wümme), Roth, Rottal-Inn, Rottweil,
  • Saale-Orla-Kreis, Schwarzwald-Baar-Kreis, Stade, Starnberg, Stendal, Stuttgart, Tuttlingen, Unstrut-Hainich-Kreis, Vechta, Verden, Vulkaneifel, Wartburgkreis, Weißenburg-Gunzenhausen, Westerwaldkreis, Wetteraukreis, Wiesbaden, Worms, Wuppertal

Details zum Mobilfunkangebot von O2 finden sich online unter www.o2.de/handy Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Günstige Handytarife finden

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup