Im September

Telefónica Deutschland: 850 neue LTE-Sender verbessern LTE-Abdeckung

Im September hat Telefónica Deutschland bundesweit im Schnitt alle 50 Minuten einen neuen LTE-Sender in Betrieb genommen. In zahlreichen Orten sei die LTE-Abdeckung verbessert worden bzw. sei erstmals LTE verfügbar.

Jörg Schamberg, 22.10.2019, 11:29 Uhr
LTE Sendemast© o2

München - Der Mobilfunknetzbetreiber Telefónica Deutschland (Handytarife von O2) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
hat im September 2019 bundesweit 850 neue LTE-Sender in Betrieb genommen. Damit sei die LTE-Ausbauoffensive weiter beschleunigt worden. Jeder Sender sei mit drei Antennen bestückt, somit würden rund 2.600 Antennen für eine neue oder verbesserte LTE-Abdeckung sorgen. Im Schnitt sei im September alle 50 Minuten ein neuer LTE-Sender im O2-Netz freigeschaltet worden.

Bessere LTE-Versorgung für Telefónica-Mobilfunkkunden

Von der verbesserten LTE-Abdeckung würden sowohl O2-Kunden als auch Kunden der weiteren Marken und Partnermarken von Telefónica Deutschland profitieren. Dank Voice over LTE (VoLTE), der Sprachtelefonie über das LTE-Netz, könnten Kunden vielerorts eine bessere Sprachqualität nutzen. Eine neue LTE-Versorgung gebe es etwa für O2-Kunden in Harrislee (Kreis Schleswig-Flensburg) sowie in Vogtsburg im Kaiserstuhl (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald). Verbesserungen im LTE-Netz könnten seit dem vergangenen Monat auch Mobilfunkkunden in Heinrichsthal (Landkreis Aschaffenburg), in Hürtgenwald (Kreis Düren), im Nationalpark Eifel sowie in der Gemeinde Gortz am Beetzsee (Landkreis Potsdam-Mittelmark) verzeichnen.

LTE-Abdeckung entlang von Autobahnen verbessert

In zahlreichen Groß- und Kleinstädten habe Telefónica Deutschland zudem das O2 LTE-Netz durch zusätzliche LTE-Frequenzbänder verstärkt. In den vergangenen Wochen sei zudem die LTE-Abdeckung der Autobahnkreuze Hannover/Kirchhorst (A7 und A37) und Wünnenberg-Haaren (A33 und A44) im Kreis Paderborn verbessert worden. Laut Telefónica Deutschland seien außerdem neue LTE-Stationen entlang diverser Autobahnen hinzugekommen:

A1 bei Rosengarten (Harburg), A2 bei Steinbergen (Schaumburg), A8 bei Horgau (Augsburg), A9 bei Denkendorf (Eichstätt), A24 bei Fehrbellin (Ostprignitz-Ruppin), A38 bei Bodenrode-Westhausen (Eichsfeld), A44 bei Meerbusch (Rhein-Kreis Neuss), A45 bei Siegen (Siegen-Wittgenstein) und A93 bei Wolnzach (Pfaffenhofen an der Ilm).

In Düsseldorf und Hannover sei Mitte September der Umbau der Mobilfunkversorgung in den Tunneln des öffentlichen Personenverkehrs abgeschlossen worden. In den U-Bahnen könne dort nun auch LTE genutzt werden.

In den kommenden Monaten gehe der LTE-Ausbau bundesweit weiter.

In diesen Landkreisen und Städten hat Telefónica Deutschland im September 2019 das bestehende GSM-/UMTS-Netz um LTE erweitert:

  • Baden-Württemberg: Biberach, Breisgau-Hochschwarzwald, Enzkreis, Esslingen, Freiburg im Breisgau, Heilbronn, Hohenlohekreis, Lörrach, Ludwigsburg, Mannheim, Ortenaukreis, Ostalbkreis, Ravensburg, Rems-Murr-Kreis, Rhein-Neckar-Kreis, Rottweil, Schwäbisch Hall, Stuttgart, Tübingen, Tuttlingen, Waldshut
  • Bayern: Aschaffenburg, Augsburg, Bayreuth, Coburg, Donau-Ries, Eichstätt, Erlangen, Fürth, Ingolstadt, Kulmbach, Landshut, München, Miesbach, Miltenberg, Nürnberg, Nürnberger Land, Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim, Neu-Ulm, Passau, Pfaffenhofen an der Ilm, Regensburg, Rosenheim, Traunstein, Unterallgäu, Weilheim-Schongau
  • Berlin: Berlin
  • Brandenburg: Brandenburg an der Havel, Havelland, Märkisch-Oderland, Oder-Spree, Ostprignitz-Ruppin, Potsdam-Mittelmark, Prignitz
  • Bremen: Bremerhaven
  • Hamburg: Hamburg
  • Hessen: Darmstadt, Frankfurt am Main, Kassel, Kreis Groß-Gerau, Main-Kinzig-Kreis, Main-Taunus-Kreis, Offenbach am Main, Wiesbaden
  • Mecklenburg-Vorpommern: Ludwigslust-Parchim, Rostock, Schwerin
  • Niedersachsen: Braunschweig, Friesland, Göttingen, Harburg, Heidekreis, Hildesheim, Lüneburg, Oldenburg, Osnabrück, Osterholz, Region Hannover, Schaumburg, Vechta, Verden, Wesermarsch, Wilhelmshaven
  • Nordrhein-Westfalen: Düsseldorf, Dortmund, Duisburg, Ennepe-Ruhr-Kreis, Essen, Gelsenkirchen, Herne, Köln, Krefeld, Kreis Düren, Kreis Gütersloh, Kreis Herford, Kreis Kleve, Kreis Lippe, Kreis Mettmann, Kreis Paderborn, Kreis Siegen-Wittgenstein, Kreis Viersen, Kreis Warendorf, Kreis Wesel, Rhein-Kreis Neuss, Rhein-Kreis Neuss, Rhein-Sieg-Kreis, Solingen, Wuppertal
  • Rheinland-Pfalz: Alzey-Worms, Mainz, Mainz-Bingen, Neuwied, Rhein-Pfalz-Kreis
  • Saarland: Saarlouis
  • Sachsen: Görlitz, Leipzig, Meißen, Nordsachsen, Vogtlandkreis, Zwickau
  • Sachsen-Anhalt: Anhalt-Bitterfeld, Burgenlandkreis, Dessau-Roßlau, Harz, Magdeburg, Mansfeld-Südharz, Salzlandkreis
  • Schleswig-Holstein: Flensburg, Kreis Pinneberg, Kreis Plön, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Segeberg, Kreis Steinburg, Kreis Stormarn, Lübeck
  • Thüringen: Eichsfeld, Eisenach, Erfurt, Gera, Jena, Weimar
Günstige Handytarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang