News

Tele2 verkauft Festnetz- und Internetgeschäft

Für 350 Millionen Euro geht das französische Internet- und Festnetzgeschäft an den Mobilfunkkonzern SFR.

03.10.2006, 11:46 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

Der schwedische Telefonkonzern Tele2 hat sein Festnetz- und Internet-Geschäft auf dem hart umkämpften französischen Markt an den Mobilfunkkonzern SFR verkauft.
Marke bleibt - vorerst
Wie Tele2 am Dienstag in Paris mitteilte, zahlt die Vivendi-Tochter dafür rund 350 Millionen Euro. SFR übernimmt dadurch drei Millionen Kunden des Unternehmens und kann die Marke Tele2 für maximal drei Jahre weiternutzen. Die Schweden bleiben in Frankreich weiter im Mobilfunkgeschäft vertreten, wo sie rund 300.000 Abonnenten zählen.
SFR als zweitgrößter Mobilfunkanbieter Frankreichs will seinen Kunden mit dem Kauf die inzwischen unumgänglichen Komplettangebote aus Mobilfunk, Internet, Festnetz und TV anbieten. SFR ist seit einigen Wochen bereits größter Aktionär beim Internet-Anbieter Neuf Cegetel.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang