News

Tele2: DSL- und Telefon-Flat ab 13,90 Euro

Wer über Tele2 per DSL im Internet surft, bekommt die Telefonie-Flatrate zum Sonderpreis.

07.11.2005, 10:55 Uhr
Paar mit Laptop© Syda Productions / Fotolia.com

Zur diesjährigen Systems in München startete der schwedische Telekommunikationskonzern Tele2 in Deutschland mit einem eigenen DSL-Angebot. In 20 deutschen Großstädten kann seitdem zum günstigen Pauschalpreis von 3,95 Euro unbegrenzt im Internet gesurft werden. Im Rest der Republik wird die DSL-Flatrate zu einem ebenfalls günstigen Preis von 7,95 Euro angeboten. Jetzt macht Tele2 seine DSL-Flatrate noch attraktiver.
DSL-Kunden erhalten Sonderpreis
DSL-Kunden von Tele2 können ab sofort auch eine Telefon-Flatrate zum Sonderpreis hinzubuchen. Während der Voice-Pauschaltarif normalerweise knapp 20 Euro kostet, wird er allen, die über Tele2 per DSL im Internet surfen für 9,95 Euro angeboten. Anders als bei anderen Anbietern handelt es sich bei der Telefon-Flat aber nicht um Verbindungen, die per Voice over IP abgewickelt werden, sondern um einen Preselection-Tarif. Das heißt, alle Telefonate können weiter über den Festnetzanschluss geführt werden.
Kunden, die in einer der 20 Großstädte wohnen, surfen nicht nur zu einem Pauschalpreis von 13,90 Euro pro Monat im Internet, sie können nach erfolgter Voreinstellung des Telefonanschlusses auf Tele2 auch unbegrenzt viele Telefonate in das deutsche Festnetz führen. Alle anderen Tele2-DSL-Kunden erhalten die Flatrate-Kombination für 17,90 Euro im Monat.
Normalnutzer zahlen das Doppelte
Auch wer nicht über Tele2 im Internet surft, kann die Flatrate buchen. Dann kostet sie allerdings 19,95 Euro. Anrufe in die deutschen Mobilfunknetze kosten 22 Cent pro Minute, Gespräche ins Ausland sind ab 4,5 Cent pro Minute möglich.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang