News

Tele2 ändert die Action-Tarife

Am Samstag, 5. Mai, führt der Internet-by-Call-Provider Tele2 zahlreiche Änderungen an den Action-Tarifen durch. Nicht nur die Minutenpreise ändern sich, auch die Zeitzonen werden getauscht.

03.05.2007, 19:39 Uhr
ISDN© Daniel Kühne / Fotolia.com

Am Samstag, 5. Mai, schraubt der Internet-by-Call-Provider Tele2 wieder an den Action-Tarifen. So ändern sich nicht nur die Minutenpreise, sondern auch die Zeitzonen.
Andere Preise, andere Zeiten
Action1 und 2 werden ab Samstag mit Preisen von 0,19 Cent und 2,99 Cent pro Minute berechnet. Bei Action1 liegen die günstigen Zeitzonen zwischen 0 und 2 Uhr, 4 und 6 Uhr und jeweils weiter im 2-Stunden-Takt. Mit Action2 kann von 6 bis 8, 10 bis 12, 14 bis 16 und 18 bis 20 Uhr günstig gesurft werden. Die Einwahlgebühr von 9,90 Cent bleibt bestehen. Die Preise für Action3 und 4 liegen bei 0,33 Cent und 1,49 Cent und werden jeweils abwechselnd fällig. Auch hier bleibt die Einwahlgebühr mit 4,99 Cent konstant.
Minutenpreise wechseln stündlich
Die Tarife Action5 und 6 mit einem Einwahlentgelt von 9,90 Cent kosten künftig im stündlichen Wechsel 0,01 Cent und 4,99 Cent. Auch bei Action9 und 10 ändern sich die Preise und Zeitzonen. Künftig kann mit beiden Tarifen je nach Uhrzeit für 0,87 Cent oder 2,99 Cent gesurft werden. Eine Einwahlgebühr wird weiterhin nicht erhoben.
Die Preise gelten sowohl an Werktagen als auch an Wochenenden. Alle Tarife werden im Minutentakt und über die Telefonrechnung der Deutschen Telekom abgerechnet. Der Provider garantiert die Preise bis zum 25. Mai.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang