News

Tele Columbus: Störung führt zu Ausfall von Internet und Telefonie

Eine zentrale Netzwerkstörung in den Netzen der Tele Columbus Gruppe sorgte seit Mittwochabend für einen Ausfall der Internet- und Telefondienste. Am Donnerstagvormittag konnte die Störung behoben werden, die Dienste sollen im Laufe des Tages wieder verfügbar sein.

03.01.2013, 15:22 Uhr
Paar mit Laptop© Syda Productions / Fotolia.com

Schlechter Start in das neue Jahr für den Berliner Kabelnetzbetreiber Tele Columbus. Seit Mittwochabend klagten Kunden in zahlreichen Städten über einen Ausfall der Internet- und Telefondienste. Betroffen sind laut Postings von Betroffenen auf Twitter unter anderem Berlin, Dresden und Köthen. Tele Columbus ist vor allem in Ostdeutschland aktiv. Am Donnerstag bestätigte der Kabelnetzbetreiber die Störung per kurzer Mitteilung auf der eigenen Homepage.

Störung seit 10:30 Uhr behoben

Der Unternehmenssprecher erläuterte gegenüber unserer Redaktion, dass es aufgrund einer "zentralen Netzwerkstörung" zu einer "vorübergehenden Unterbrechung bei der Versorgung mit Internet- und Telefondiensten in den Netzen der Tele Columbus Gruppe" gekommen sei. Die TV-Dienste seien nicht betroffen. Die Techniker hätten mit Hochdruck an der Behebung der überregionalen Störung gearbeitet, die dann gegen 10:30 Uhr gelang.

Im Laufe des Tages sollen allen Dienste wieder verfügbar sein. Die Aktivierung der Internetversorgung erfolge dabei möglichst zügig, etwas komplexer sei die Versorgung mit Telefonie. Tele Columbus rät dazu, das Kabelmodem nicht vom Netz zu trennen und nicht selbständig einen Reset des Modems durchzuführen. Die Modems würden schrittweise wieder aktiviert.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang