Quartalszahlen

Tele Columbus: Kundenschwund beim Kabelnetzbetreiber hält an

Der Kabelnetzbetreiber Tele Columbus, der Kabelinternet, Telefonie und TV über seine Marke PŸUR anbietet, hat auch im vierten Quartal unter dem Strich weiter Kunden verloren. Es sei aber eine Trendwende erreicht.

Jörg Schamberg, 27.03.2020, 16:48 Uhr
Tele Columbus AG© Tele Columbus AG

Am Freitag gab der Berliner Kabelnetzbetreiber Tele Columbus (Angebote von PŸUR) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
die Zahlen für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2019 bekannt. Wie schon im dritten Quartal, verlor der Anbieter auch im Zeitraum von Oktober bis Dezember 2019 weiterhin Kunden, allerdings verlangsamte sich der Rückgang im Vergleich zum Vorquartal.

Tele Columbus beliefert 2,268 Millionen Kunden

Ende Dezember 2019 verzeichnete die Tele Columbus AG rund 3,4 Millionen angeschlossene Haushalte. Davon seien 2,35 Millionen rückkanalfähig (69,6 Prozent) und könnten somit auch Internet und Telefonie per Kabelnetz nutzen. Die Zahl der belieferten Kunden lag zum Stichtag am 31. Dezember 2019 bei 2,268 Millionen. Das bedeutet einen Rückgang von 14.000 Kunden. Kabelfernsehen des Kabelnetzbetreibers nutzen 2,218 Millionen Kunden - ein Rückgang von 15.000 gegenüber dem Vorquartal. Premium-TV nutzen 543.000 Kunden, auch hier gab es einen Rückgang im Vergleich zum 3. Quartal um 2.000 Kunden.

Kundenwachstum bei Internet und Telefonie per Kabelnetz

Kabelinternet nutzen 584.000 Kunden, hier konnte Tele Columbus immerhin 5.000 Kunden gegenüber dem Vorquartal hinzugewinnen. Die Zahl der Telefonie-Kunden stieg um 3.000 auf 432.000 an.

Tele Columbus sieht für 2019 einen Turnaround erreicht, der erste Früchte trage. Die Kundenzufriedenheit sei gestiegen. "Das Unternehmen hat nun Struktur und Stärke, um langfristiges Wachstum zu liefern und zugleich die Chancen auf dem attraktiven FTTH-Markt zu nutzen", so der scheidende Tele Columbus-Chef Timm Degenhardt.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup