Glasfaserausbau

Tele Columbus: Gigabit-Glasfasernetz für die Stadt Haan

Rund 1.100 Wohn- und Gewerbegebäude sollen in der Stadt Haan von Tele Columbus mit Glasfaser erschlossen werden, um dort Gigabit-Internetanschlüsse zu realisieren.

Jörg Schamberg, 03.09.2020, 10:05 Uhr
Glasfaser KabelGlasfaserleitungen sollen viele Gebäude in Haan mit Highspeed-Internet versorgen.© elmar gubisch / Adobe Stock

In der nordrhein-westfälischen Stadt Haan im Kreis Mettmann hat der Berliner Kabelnetzbetreiber Tele Columbus (Angebote von PŸUR) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
ein Projekt zur Glasfaser-Erschließung gestartet. Nach Angaben des Unternehmens erfolge der Glasfaserausbau in Kooperation mit der Stadt. Rund 1.100 Wohn- und Gewerbeeinheiten, die bislang nur über eine unzureichende Internetverbindung verfügten, sollen eine Gigabit-Anbindung erhalten.

Erste Netzabschnitte gehen Anfang 2022 in Betrieb

Möglich wird dies mit Fördermitteln des Bundes sowie des Landes NRW. Erforderlich sei die Verlegung von rund 500 Kilometern Glasfaserkabeln auf einer Trassenlänge von 80 Kilometern. Erste Netzabschnitte sollen Anfang 2022 in Betrieb genommen werden, der Abschluss des Glasfaserprojekts wird für Ende 2022 anvisiert.

Die Stadt Haan hat rund 30.000 Einwohner. Tele Columbus werde im Kernort Haan und im Stadtteil Gruiten zusammen mit ihrem Tochterunternehmen pepcom ein Glasfasernetz errichten. Neben Wohn- und Gewerbeeinheiten sollen auch Schulen und das Krankenhaus an das schnelle Netz angebunden werden. Bislang waren Bandbreiten von weniger als 30 Mbit/s verfügbar. Tele Columbus wolle darüber hinaus auch eigenwirtschaftlich weitere Gebäude an das Glasfasernetz anschließen.

Günstige Internet-Tarife finden

Kostenloser Gebäudeanschluss für Hauseigentümer

Bis Ende 2020 stehe nun zunächst die detaillierte Planung des Netzverlaufs und die Einholung der Baugenehmigungen bei der Stadt an. Ab Anfang 2020 soll Hauseigentümern ein kostenloser Gebäudeanschluss angeboten werden. Interessierte Neukunden sollen Internet-Zugänge der Tele Columbus Marke PŸUR buchen können. Das Highspeed-Netz solle aber auch anderen Anbietern offenstehen.

Angebote von PŸUR Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang