News

Tele Columbus: Geschäftsführer Schickel geht, Beberweil kommt

Nach fast drei Jahrzehnten in der Geschäftsführung von Tele Columbus scheidet Dietmar Schickel zum Jahresende aus dem Unternehmen aus. Nachfolger wird Stefan Beberweil, der von Unitymedia KabelBW kommt.

19.12.2013, 09:46 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

Wechsel im Management des Berliner Kabelnetzbetreibers Tele Columbus: Nach fast drei Jahrzehnten in der Geschäftsführung beendet Dietmar Schickel seine Tätigkeit in der Führungsebene des Unternehmens. Der 58-jährige Branchenexperte wird künftig Medien- und Energieunternehmen als selbständiger Experte bei Projekten begleiten. Im kommenden Jahr wird Stefan Beberweil Schickels Platz als Mitglied der Geschäftsführung von Tele Columbus einnehmen, wie das Unternehmen am Mittwoch bekanntgab. Der 39-jährige fungiert als neuer Chief Commercial Officer (CCO).

Beberweil kommt von Unitymedia KabelBW

"Das Unternehmen Tele Columbus ist heute strategisch wie wirtschaftlich hervorragend aufgestellt", erläutert Dietmar Schickel. "Nach fast drei Jahrzehnten und vielen positiven Erfahrungen mit Kunden, Partnern und Kollegen widme ich mich nun gerne neuen Herausforderungen im Medien- und Infrastruktursektor", so der scheidende Tele Columbus-Geschäftsführer weiter. Schickel werde dem Unternehmen weiter verbunden bleiben und verschiedene Projekte betreuen und zum Abschluss bringen.

Schickels Nachfolger Stefan Beberweil wird künftig für das gesamte Groß- und Endkundengeschäft und somit für Produkte, Marketing und Vertrieb sowie die Kundenbeziehungen zu den wohnungswirtschaftlichen Partnern zuständig sein. Beberweil kommt von Unitymedia Kabel BW, wo er seit dem vergangenen Jahr als Senior Vice President B2B für den Aufbau des Geschäftskundenbereichs zuständig war. Zuvor war er bis zur Integration mit Unitymedia sechs Jahre lang bei Kabel BW für das Produktmarketing verantwortlich.

"Die Tele Columbus Gruppe ist ein gewachsenes Unternehmen, dem sich durch die steigende Nachfrage nach großen Internet-Bandbreiten, die Digitalisierung des Fernsehens und die Konsolidierung im Kabelmarkt hervorragende Chancen bieten", so Stefan Bebwerweil. Er freue sich auf seine neue Aufgabe. Im Top-Management von Tele Columbus sind neben Beberweil im kommenden Jahr weiterhin Ronny Verhelst als Vorsitzender der Geschäftsführung sowie Frank Posnanski als Finanzchef aktiv.





(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang