News

TechniSat bringt das TechniPad: Android-4.1-Tablets ab unter 200 Euro

Zusätzlich zu Receivern und Fernsehgeräten verkauft TechniSat bald auch Tablets: Die 8- und 10-Zoll-Exemplare gibt es als WLAN- und 3G-Version zum günstigen Preis.

30.05.2013, 16:01 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

TechniSat bietet bald auch Tablets an: "In Kürze" starten Dual-Core-Flachrechner des deutschen Herstellers mit Android 4.1 in verschiedenen Größen und Ausführungen. Passend zum Haupt-Geschäftszweig, der Receiver- und TV-Sparte, hält TechniSat auch gleich den passenden DVB-T-Tuner für seine Tablets bereit.

8 oder 10 Zoll

TechniSat bedient zum Start ins Tablet-Geschäft sowohl den klassischen 10-Zoll-Bereich, den beispielsweise Apple mit dem großen iPad beackert, als auch die handliche 8-Zoll-Sparte, die mehr und mehr Zuwachs erhält und mit E-Book-Readern konkurriert. Das rund 203 x 154 x 10 Millimeter (mm) große und 500 Gramm schwere TechniPad 8 mit 8-Zoll-Touchscreen bietet eine Auflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten sowie 16 Gigabyte (GB) Speicherplatz. Dem 10-Zöller TechniPad 10 mit Maßen von etwa 260 x 177 x 11 mm und 1.280 x 800 Pixeln steht mit 32 GB die doppelte Speicherkapazität zur Verfügung. Das Gewicht liegt bei circa 700 Gramm.

Mit Dual-Core-Prozessor und zahlreichen Schnittstellen

Ansonsten ähneln sich die Tablets in mehreren Punkten. Auch wenn das 10-Zoll-Modell waagerecht und das 8-Zoll-Exemplar in erster Linie senkrecht gehalten wird und daher sowohl die Kamera als auch die Lautsprecher entsprechend angeordnet sind, so erscheinen doch beide in einem schwarzen Gehäuse mit mattierter, griffiger Rückseite sowie glänzender Front. Darüber hinaus pflanzt TechniSat beiden Tablet-Größen einen ARM Cortex A9 Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,6 Gigahertz sowie 1 GB RAM ein. Die rückwärtige Kamera löst jeweils mit 5 Megapixel auf, die Webcam liefert 2 Megapixel.

Ebenso wenig unterscheiden sich die Schnittstellen. Das TechniPad 8 und das TechniPad 10 gibt es wahlweise als WLAN-only-Modell (802.11 b/g/n) oder in den Versionen 8G und 10G inklusive 3G-Modul für mobiles Internet. Welche Mobilfunkstandards im Einzelnen unterstützt werden, teilt TechniSat hingegen nicht mit. Neben Bluetooth zählen Micro-USB, Micro-HDMI, ein Kartenleser für microSD-Speicherkarten sowie ein 3,5-mm-Klinkenstecker zur Anschlussvielfalt - auch beim kleineren Tablet PC. GPS und ein Lagesensor runden die Ausstattung ab.

Software-seitig stattet TechniSat seine TechniPads mit Android Jelly Bean ab Werk mit einer Auswahl an Apps für Fernseh- und Video on demand-Inhalte aus, für weitere Anwendungen ist der Google Play Store zugänglich. Als Zugabe winkt ein Gutscheinpaket, mit dem der Kunde unter anderem die Musik-Streaming-Flatrate von Napster für zwei Monate kostenlos nutzen kann. Regulär läuft die Gratis-Testphase nur 30 Tage lang.

Die TechniSat-Geräte sollen ab Juni verfügbar sein. Das TechniPad 8 wird für 199,99 Euro verkauft, die Mobilfunkausführung 8G für 259,99 Euro. Auch das 10-Zoll-Tablet TechniPad 10 kostet 259,99 Euro, die UMTS-Version 10G 299,99 Euro. Wer dem Tablet-PC DVB-T-Fähigkeiten verleihen möchte, der findet im Zubehörsortiment den TechniStick T1 für 74,99 Euro. Die kleine, schwarze Box wird an den Micro-USB-Port angesteckt und ist mit einer Stabantenne bestückt.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang