News

Team T-Mobile funkt mit Sony Ericsson

Seit Beginn des Jahres wird innerhalb des Profi-Radsport-Teams nicht mehr mit amerikanischer, sondern mit schwedisch-japanischer Technik kommuniziert.

16.01.2006, 15:00 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Wenn Jan Ullrich in den kommenden Monaten als Kapitän des Team T-Mobile bei den bedeutendsten Radrennen der Welt auf seinem Drahtesel quer durch Europa radeln wird, kommt künftig neue Kommunikationstechnik zum Einsatz. Bisher war Motorola offizieller Partner vom Team T-Mobile, seit Anfang Januar gilt eine neue Kooperation mit dem schwedisch-japanischen Konzern Sony Ericsson.
K608i offizielles Team-Handy
Sony Ericsson wird neben dem Männer-Team auch das Frauen-Team des Bonner Profi-Rennstalls als offizieller Ausrüster unterstützen. Im Rahmen des aktuell laufenden Trainingslagers auf Mallorca wurde das benötigte Zubehör offiziell übergeben. Telefoniert wird innerhalb des Teams künftig mit dem Sony Ericsson K608i. Als Zubehör kommen Bluetooth-Headsets und Car Kits zum Einsatz.
"Sony Ericsson versteht sich als innovative und leidenschaftliche Marke mit ebensolchen Produkten. Sport ist der perfekte Träger für ein solches Marken- und Produktversprechen. Daher freuen wir uns besonders, die Kooperation mit dem T-Mobile Team bekannt geben zu können. Hier treffen Teamgeist, Professionalität sowie Leidenschaft aufeinander und ergänzen sich perfekt", frohlockte Axel Kettenring, General Manager Sony Ericsson Deutschland, bei der Präsentation.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang