News

TEAC: Neuer schicker Taschen-Entertainer

Den neuen Flash-MP3-Player bringt bis zu vier Gigabyte Speicher mit und spielt nicht nur gängige Musik-Formate, sondern speichert auch Fotos und nimmt auf.

04.06.2006, 09:01 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Von TEAC kommt mal wieder ein neuer Flash-MP3-Player auf den Markt. Der Winzling mit Namen MP-500 glänzt nicht nur durch gutes Aussehen. Auch seine Funktionen sind vielfältig: neben MP3 unterstützt er auch die Formate WMA, OGG, MPEG-4 sowie DRM 9 und 10. Außerdem unterstützt der Kleine auch Mac. Auf dem Hintergrund-beleuchteten On-Screen-Display zeigt der MP-500 Informationen über das laufende Musikstück, wie Tracknummer, Interpret oder Album an. Außerdem werden der vorherige und auch der folgende Track angezeigt. Die Bedienung erfolgt über das Soft-Touch-Panel, das durch leichte Berührung bequem durchs mehrsprachige Menü steuert.
50 Stunden Hörgenuss
Neben bis zu 50 Stunden Musik können auch Bilder auf dem Flash-Player gespeichert und betrachtet werden. Dank einem integrierten Mikrofon ist es zudem möglich, bis zu 64 Stunden Gespräche oder Sprachnotizen aufzuzeichnen. Über den Line-In Eingang können auch beliebige analoge Musikquellen mitgeschnitten werden. Der MP-500 lässt sich per USB 2.0 mit Daten bestücken, in der Version MP-500BT ist zudem ein Bluetooth-Chip integriert. Aber auch ohne Rechner lassen sich dank OTG-Funktion beispielsweise Bilder von einer Digitalkamera direkt auf den Player übertragen und speichern.
Surround-Sound und Bass
Der Klang des MP-500 lässt sich wahlweise über einen Equalizer mit fünf Voreinstellungen oder auch einen User-Equalizer individuell auf die Hörvorlieben anpassen. Weitere Sound-Modi sind SRS, Focus, TrueBass und WOW. So bietet der Player auch Surround-Effekt und verspricht einen satten Bass. Zudem ist ein FM-Radio integriert, von dem auch im WMA-Format aufgenommen werden kann. Die Maße des Flash-MP3-Players betragen 45x82x14 Millimeter, das Gewicht liegt bei 54 Gramm. Die Lithium-Ionen Batterie reicht für bis zu 17 Stunden Spielzeit. Der Anwender kann so bis zu 50 Stunden Musik oder 64 Stunden Sprachnotizen aufnehmen.
Beide Versionen, der MP-500 sowie der MP-500BT sollen ab Juni verfügbar sein. Drei Speichergrößen stehen dann zur Auswahl: den MP-500 mit einem Gigabyte (GB) gibt es für 199 Euro, mit zwei GB für 259 Euro und mit vier GB für 289 Euro. Die Bluetooth-Variante MP-500BT kostet mit einem GB 214 Euro, mit zwei GB 274 Euro und mit vier GB 314 Euro.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang