News

Tchibo: SIM-Karte für 1 Euro und Rabatte auf Handys

Der Discounter startet zum 10. März wieder seine 1-Euro-Aktion für die Tchibo-SIM-Karte. Außerdem werden alle Handys im Preis reduziert, teilweise bis zu 50 Prozent.

06.03.2009, 12:46 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Diese Aktion scheint bei den Kunden von Tchibo gut anzukommen: Wie zuletzt erst im Februar bietet der hanseatische Mobilfunk-Discounter ab dem 10. März die SIM-Karte für das Tchibofonieren wieder für nur einen Euro an.
Alle Handys reduziert
Im Vorfeld zu Ostern reduziert Tchibo zudem die Preise aller Mobilfunktelefone um teilweise bis zu 50 Prozent. Dabei handelt es sich größtenteils um Einsteigergeräte: Der "Osterpreis" des LG KP100 mit starkem Akku liegt beispielsweise bei 9,95 Euro (statt sonst 19,95 Euro). Das Foto-Handy Nokia 1680 gibt es 20 Euro günstiger für 29,95 Euro oder das Klapp-Handy Motorola W270 anstatt für knapp 50 Euro für nur 39,95 Euro. Das Osterspecial läuft bis zum 30. März.
Die SIM-Karte für Tchibo mobil kostet regulär 9,95 Euro. Wie immer kann der Vertrag im Komfort-Tarif mit Handyrechnung oder im Prepaid-Tarif mit Gesprächsguthaben abgeschlossen werden.
Es gibt keine langen Vertragslaufzeiten, monatliche Grundgebühren oder Mindestumsätze. Die Minutenpreise bleiben ebenfalls unverändert. Fünf Cent kostet die Minute Tchibo-intern, 15 Cent in alle anderen deutschen Netze.
Details zu den Tchibo mobil-Tarifen können unserer Anbieterseite entnommen werden. Wer viel telefonieren möchte, hat die Möglichkeit Tchibo-Flatrates zuzubuchen. Die Tchibo mobil Angebote sind in den Filialen des Kaffeerösters sowie im Internet unter tchibo.de erhältlich.

(Michael Posdziech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang