News

Taschen-Firefox in neuer Version

Der Browser für die Westentasche lässt sich bequem vom USB-Stick aus starten. Nun steht er in der Version 2.0.0.1 zum kostenlosen Download bereit.

16.02.2007, 15:41 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Die Entwickler des Firefox Portable haben ihr Programm auf die Version 2.0.0.1. gebracht. Damit steht der mobile Browser auf dem gleichen Stand wie die aktuelle Firefox-Version.
Für USB-Sticks
Das praktische Programm erlaubt es, den Firefox-Browser von einem mobilen Datenträger - etwa einem USB-Stick - zu starten, ohne es zuvor installieren zu müssen. So hat man Lesezeichen und Passwörter immer dabei und kann den Browser nutzen, ohne dass persönlichen Daten nach Entfernen des USB-Sticks auf dem PC zurückbleiben.
Firefox Portable steht wie der normale Firefox-Browser als Open Source-Programm zum kostenlosen Download und ist ein Programm der Portabel Apps-Reihe. Somit ist es auch zusammen mit dem Software-Paket PortableApps Suite zu haben. In dem kostenlosen Paket findet man neben Firefox unter anderem portable Versionen des E-Mail-Clients Thunderbird, der Chat-Software Gaim, OpenOffice sowie das Anti-Virenporgramm ClamWin, die sich allesamt über ein Startmenü bequem von einem USB-Stick starten lassen.

(Klaus Wiesen)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang