Tarif-Duell

Tarifvergleich: Internet mit 500 Mbit/s von Telekom und Vodafone

Wer mit bis zu 500 Mbit/s im Internet surfen möchte, findet bei der Telekom einen entsprechenden Glasfasertarif sowie bei Vodafone ein Angebot für Kabel-Internet. Wie punkten die Tarife im direkten Vergleich?

Geschwindigkeit© FotoMak / Fotolia.com

Linden – In einer neuen Runde unseres Tarif-Duells werfen wir diesmal einen Blick auf Highspeed-Tarife per Glasfaser und Kabel-Internet. Gegeneinander antreten werden der Glasfaser-Tarif "MagentaZuhause XXL" der Telekom (Angebote der Telekom) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
sowie der über das Kabelnetz realisierte Tarif "Red Internet & Phone 500 Cable" von Vodafone (Kabelinternet von Vodafone) Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
. Unser Tarifvergleich zeigt, welche Vorteile die jeweiligen Angebote bieten. In einem tabellarischen Überblick listen wir zudem die Tarifkonditionen auf. Welcher Tarif lohnt sich für Neukunden mit Blick auf das Preis-/Leistungsverhältnis eher?

Telekom "MagentaZuhause XXL" und Vodafone "Red Internet & Phone 500 Cable": Tarifkonditionen im Vergleich

Internet: Beide Anbieter versprechen mit den Doppel-Flats für Internet und Telefonie Surfgeschwindigkeiten von bis zu 500 Mbit/s im Download. Einen großen Unterschied gibt es dagegen beim Upload. Während die Telekom das Hochladen von Dateien ins Internet mit bis zu 200 Mbit/s ermöglicht, liegt die Upload-Bandbreite bei Vodafone bei maximal 50 Mbit/s.

Telefonieren: Der Glasfaser-Tarif der Telekom beinhaltet sowohl eine Telefon-Flat in das deutsche Festnetz als auch in alle deutschen Mobilfunknetze. Außerdem lassen sich drei Rufnummern nutzen. Vodafone bietet dagegen bei dem Kabel-Tarif lediglich eine Festnetz-Flat inklusive zwei Rufnummern an. Für Telefonate in die deutschen Mobilfunknetze berechnet der Kabelnetzbetreiber 19,9 Cent pro Minute. Wer also häufig über das Festnetztelefon in die Mobilfunknetze telefoniert, sollte dies beachten. Telefonate ins Ausland sind bei der Telekom ab 2,9 Cent pro Minute sowie bei Vodafone ab 4,9 Cent pro Minute möglich.

AktionsangebotBei Online-Buchung winken Vorteile.© pico / Fotolia.comAktionsvorteile für Neukunden: Vodafone-Neukunden erhalten bei Online-Bestellung des Kabel-Tarifs aktuell eine Rechnungsgutschrift in Höhe von 100 Euro. Ein von Vodafone zur Verfügung gestellter WLAN-Kabelrouter lässt sich mit diesem Tarif zudem dauerhaft kostenlos nutzen. In den ersten zwölf Monaten gewährt Vodafone einen monatlichen Rabatt von 30 Euro. Somit schlägt die Doppel-Flat im ersten Vertragsjahr mit monatlich 19,99 Euro statt regulär 49,99 Euro zu Buche.

Bei Online-Bestellung des Telekom-Glasfasertarifs bis zum 5. März 2019 können sich Neukunden eine einmalige Rechnungsgutschrift in Höhe von 85 Euro sichern. Wird zudem ein WLAN-Router hinzugebucht, gewährt die Telekom weitere 100 Euro als Gutschrift. In den ersten sechs Monaten zahlen Neukunden für "MagentaZuhause XXL" zudem den reduzierten Preis von 19,95 Euro statt 69,95 Euro pro Monat.

Unter dem Strich bietet Vodafone lohnendere Aktionsvorteile für Neukunden. Beide Anbieter sehen eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten vor.

Hardware: Wie schon erwähnt stellt Vodafone Kunden des Kabeltarifs einen WLAN-Kabelrouter dauerhaft gratis statt für 2,99 Euro monatlichen Aufpreis zur Verfügung. Alternativ lässt sich die HomeBox Fritz!Box 6490 für 4,99 Euro pro Monat nutzen. Die Telekom bietet keinen Gratis-Router an. Der Speedport Smart 3 wird für 4,94 Euro pro Monat bereitgestellt.

Telekom
19,95€/Monat

Telekom MagentaZuhause XXL

  • 6 Monate ab 19,95 €/Monat
  • Internet-Flat mit 500 Mbit/s
  • 85 Euro Online-Bonus
  • Telefon-Flat in alle deutschen Netze
  • 69,95 € einmalig
Zum Angebot
Vodafone
19,99€/Monat

Vodafone Red Internet&Phone 500 Cable

  • 12 Monate ab 19,99 €/Monat
  • Internet-Flat mit 500 Mbit/s
  • 100 Euro Online-Bonus
  • WLAN-Kabelrouter gratis
  • 49,99 € einmalig
Zum Angebot

Gesamtkosten in 24 Monaten: Welche Kosten fallen innerhalb der 24-monatigen Vertragslaufzeit an? Die Hardware-Kosten flossen nicht in die Berechnung mit ein. Aber auch so ergibt sich ein erheblicher Preisunterschied. Vodafone-Neukunden profitieren zwölf Monate lang von einem reduzierten Preis von 19,99 Euro (12 x 30 Euro Rabatt). Bei Online-Buchung winken zudem 100 Euro, das einmalige Bereitstellungsentgelt beträgt 49,99 Euro. Insgesamt fallen bei Vodafone innerhalb von zwei Jahren Kosten von 789,75 Euro an. Auf Sicht von 24 Monaten wäre dies ein Durchschnittspreis von 32,91 Euro pro Monat.

Bei der Telekom profitieren Neukunden sechs Monate lang von einem günstigeren Preis von 19,95 Euro (6 x 50 Euro Rabatt). Online-Bucher werden mit einer Gutschrift in Höhe von 85 Euro belohnt. Ein Telefon-Neuanschluss kostet einmalig 69,95 Euro. Insgesamt kommt man damit innerhalb von 24 Monaten auf Gesamtkosten von 1.363,75 Euro bzw. durchschnittlich 52,82 Euro pro Monat. Der Vodafone-Tarif ist somit im Schnitt in den ersten zwei Jahren knapp 20 Euro pro Monat günstiger.

Langzeitkosten (ab dem 25. Monat): Doch wie sieht die monatliche Belastung ab dem 25. Monat aus, wenn man sich also länger an einen der beiden Anbieter binden will? Vodafone-Kunden zahlen 49,99 Euro monatlich, Telekom-Kunden 69,95 Euro pro Monat. Die Preisdifferenz von rund 20 Euro bleibt also auch dann bestehen.

Die Tarifkonditionen im kompakten Überblick

Telekom
MagentaZuhause XXL
Vodafone
Red Internet&Phone 500 Cable
Internet-Flat 500 Mbit/s (Download) /
200 Mbit/s (Upload)
500 Mbit/s (Download) /
50 Mbit/s (Upload)
Festnetz-Telefonie Flat Flat
Telefonate in deutsche Mobilfunknetze Flat 19,9 Cent/Minute
Telefonate ins Ausland ab 2,9 Cent/Minute ab 4,9 Cent/Minute
Online-Bonus 85 Euro Gutschrift 100 Euro Gutschrift
Reduzierte Preise 6 Monate 19,95 Euro
(300 Euro Sparvorteil)
ab 7. Monat 69,95 Euro
12 Monate 19,99 Euro
(360 Euro Sparvorteil)
ab 13. Monat 49,99 Euro
WLAN-Router ab 4,94 Euro/Monat (Speedport Smart 3) ab Null Euro/Monat (WLAN-Kabelrouter)
Durchschnittskosten/Monat (24 Monate) 52,82 Euro 32,91 Euro
Kosten/Monat (ab 25. Monat) 69,95 Euro 49,99 Euro

Fazit: Vodafone günstiger, Telekom mit einigen Vorteilen

Für welchen Highspeed-Tarif man sich nun entscheidet, hängt sicherlich zunächst auch von der Verfügbarkeit des Angebots ab. Die bis zu 500 Mbit/s schnellen Kabelanschlüsse von Vodafone sind bereits für mehrere Millionen Haushalte verfügbar, in immer mehr Orten lässt sich inzwischen sogar Kabel-Internet mit bis zu 1 Gbit/s buchen. Die Telekom hat zwar den Glasfaserausbau verstärkt, doch schnelle Glasfaseranschlüsse sind noch nicht überall erhältlich.

Sind beide Anschlüsse vor Ort bestellbar, so spricht für die Telekom die enthaltene Allnet-Flat in alle deutschen Netze sowie der höhere Upload von bis zu 200 Mbit/s. Vodafone bietet dagegen einen insgesamt günstigeren Preis und stellt einen WLAN-Kabelrouter kostenlos bereit.

Sind dies nicht die gewünschten Tarife oder sind diese nicht an der eigenen Adresse verfügbar? Unser Breitband-Tarifrechner listet zahlreiche weitere Angebote für schnelles Internet auf.

Günstige Internet-Tarife finden

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup
Nein danke!