News

Tarifänderungen bei surfdirect und easybell

Die Provider surfdirect und easybell haben die Preise geändert. Bei surfdirect Plus und Eco kostet die Minute - je nach Uhrzeit - nun 0,24 Cent oder 9,90 Cent. Mit easybells Garant1 kann jetzt rund um die Uhr für 0,3 Cent gesurft werden.

05.03.2007, 19:06 Uhr
Tastatur© peshkova / Fotolia.com

Der Düsseldorfer Provider surfdirect hat zum gestrigen Montag die Preise für den Tarif surfdirect Plus und zum heutigen Dienstag die Konditionen für surfdirect Eco geändert.
0,24 Cent oder 9,90 Cent
Die Minutenpreise (werktags) betragen bei beiden Tarifen ab sofort 0,24 Cent oder 9,90 Cent, je nach Uhrzeit. Bei surfdirect Plus kostet die Minute zwischen 1 und 5, 8 und 10, 12 und 14 sowie zwischen 16 und 18 und wieder im Zeitraum von 20 bis 23 Uhr 0,24 Cent. Zu allen anderen Zeiten werden 9,90 Cent pro Minute fällig. Beim Tarif surfdirect Eco verhält es sich genau umgekehrt, eine Minute zwischen 1 und 5 Uhr kostet dementsprechend 9,90 Cent. Am Wochenende werden bei beiden Tarifen rund um die Uhr 9,90 Cent pro Minute fällig. Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt und ein Einwahlentgelt wird bei beiden Tarifen nicht erhoben.
Änderung bei easybell
Der Anbieter easybell hat bereits zum Samstag, den 3. März, eine Tarifänderung vollzogen. Diese betrifft den Tarif Garant1. Der Minutenpreis ist demnach von 0,85 Cent auf 0,3 Cent gesunken und gilt rund um die Uhr, auch am Wochenende. Der günstige Preis wird allerdings nur bis zum 31. März berechnet, ab dem 1. April gilt wieder der ursprüngliche Preis von 0,85 Cent pro Minute. Abgerechnet wird auch hier im Minutentakt, das Einwahlentgelt entfällt.
Bei beiden Anbietern wird über die Rechnung der Deutschen Telekom abgerechnet.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang