News

Tablet Lenovo Yoga 2: Vier Stellungen in zwei Größen

Der "Schlangenmensch" unter den Tablets kommt als Yoga 2 in zwei Größen und drei Farben auf den Markt. Die Lenovo-Geräte sind als 11- und als 13-Zöller erhältlich. Auch der Preis ist moderater geworden.

02.04.2014, 09:16 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Die Tablets der Yoga-Serie sind die Schlangenmenschen unter den Flachrechnern. Mit den Lenovo Yoga 2 Modellen in 11 und 13 Zoll bringt der chinesische Notebook-, Tablet- und Smartphone-Entwickler Lenovo seine Premium-Serie zu günstigeren Konditionen auf den Markt. In Schwarz, Silber und Orange (Black, Light Silver und Orange Clementine) sollen sie ab sofort den Alltag betuchter Schüler, Studenten und sonstiger Tablet-Fans aufheitern.

13-Zöller kommt in zwei Versionen

Lenovo Yoga kennt vier Stellungen: Es kann ebenso als Notebook dienen wie als Tablet. Der Standfuß verhilft ihm zu stabiler Aufrechtposition und im "Zeltmodus" kann es als Dreieck bedient werden. Das originelle Konzept ist bereits in mehreren Redaktionstests vorgestellt worden.

Genaugenommen handelt es sich um drei Modelle, denn die größere Version ist in zwei Varianten erhältlich. Die kleine Ausführung besitzt einen 11,6-Zoll-Bildschirm, ist HD-fähig und bietet 10-Punkt-Touch-Unterstützung. Lenovo hat dem Gerät einen Intel Pentium Quad Core Prozessor spendiert nebst 4 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher (RAM).

Die 13-Zoll-Version Lenovo Yoga 2 13 verfügt neben dem größeren Display wahlweise über einen Intel Core i3 Prozessor und 4 GB Arbeitsspeicher oder Intel Core i5 Prozessor und 8 GB RAM nebst 13,3 Zoll großem Display. Die Festplatte fasst bis zu 500 GB. Die Tablets verfügen über ein Windows-8.1-Betriebssystem, das neben dem Kachel-Look wieder das gewohnte Windows-Startmenü – in abgespeckter Version – bietet.

Außerdem sind 720-Pixel-HD-Kameras an Bord und ein microHDMI-Anschluss, mit dem das Gerät beispielsweise an einen Fernseher angeschlossen werden kann, obwohl nicht die Übertragungsqualität einer herkömmlichen HDMI-Schnittstelle zu erwarten ist.

Kostenpunkt: Ab circa 560 Euro

Last not Least haben die Yoga-Modelle einige nette Zusatz-Gimmicks an Bord. Lenovo Motion und Voice Control helfen beim Durchblättern der Bildergalerien und beim Auswählen von Musiktiteln durch Gesten und Stimme. Nach Herstellerangaben halten die Akkus bis zu acht Stunden durch, was eine ordentliche Leistung für ein Tablet wäre.

Für Yoga 2 – Modelle sind die Neulinge vergleichsweise günstig am Start. Das kleinere Lenovo Yoga 2 11 gibt es ab 599 Euro – im Online-Handel ab 557 Euro - und die größeren Modelle starten mit 799 Euro (i3-Version) und rund 1.000 Euro (i5-Version) durch und sind nur in beschränktem Farbumfang verfügbar. Beide Varianten gibt es in Silver, aber die i3-Version zuzüglich nur in Black und die i5-Version nur in Clementine, während die Basisversion in allen drei Farben zu haben ist.

(Dorothee Monreal)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang